Stadtleben

Die peinlichsten Berliner: Marcello

Marcello1_by_HercherSeine Beiträge zu den Ich-und-die-Stars-Arm-in-Arm-Fotos, auf denen die immer stark geschminkte Nightlife-Tucke die Augen zusammenkneift und einen Schmollmund macht wie sonst nur Miss-Brandenburg-Anwärterinnen, nutzt er gerne für Diffamierungskampagnen. Betreiber von Bars an der Spree seien grundsätzlich Steuerhinterzieher. Und Einlasser, die ihn nicht mit Küsschen begrüßen, werden als schwulenfeindlich beschimpft. Kein Wunder, dass Kate Moss zuschlug, als der kleine Marcello mit Kamera hinter ihr herhechelte.

Mehr über Cookies erfahren