• Stadtleben
  • Die peinlichsten Berliner: Schüler- Demonstranten

Stadtleben

Die peinlichsten Berliner: Schüler- Demonstranten

In deren Rahmen besetzten johlende und teils Bier saufende Teenager nicht nur kurzfristig die Humboldt-Universität. Sie zerstörten auch eine im Foyer aufgestellte Ausstellung über jüdische Unternehmen in der Nazizeit. Da hilft wahrscheinlich auch kein Nachsitzen mehr.

Mehr über Cookies erfahren