• Stadtleben
  • Die peinlichsten Berliner: Til Schweiger

Stadtleben

Die peinlichsten Berliner: Til Schweiger

Til Schweiger in KeinohrhasenMal ist er wegen Missachtung verschnupft und verlässt die Deutsche Filmakademie (inzwischen wieder eingetreten). Dann ist er aufgrund der Preisverweigerung für „Keinohrhasen“ eingeschnappt und kündigt die Verleihung eines eigenen Filmpreises an. Schließlich ist er verstimmt wegen unbotmäßiger Kritiken und zeigt der Presse seine Filme nicht mehr (ätschibätschi!). Einfach oscarreif, diese dauer­beleidigte Leberwurst.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad