• Stadtleben
  • Die peinlichsten Berliner: Wolfgang Tiefensee

Stadtleben

Die peinlichsten Berliner: Wolfgang Tiefensee

Wolfgang TiefenseeAus dem geheimen Tiefensee-Tagebuch: 20. Oktober: Erfahre gerade von Millionen-Bonus für DB-Vorstände im Falle eines Börsengangs der Bahn. Bin empört und klar dagegen. 29. Oktober: Musste einen Staatssekretär entlassen, der im Aufsichtsrat die Bahn-Boni-Zahlungen im Juni abgesegnet hatte. Gemein, bin darüber nicht informiert gewesen. 31. Oktober: Wusste wohl schon seit Anfang Oktober von den Bahn-Boni. 1. November: Bin schon seit Mitte September informiert gewesen. 4. November: Warum schreiben die Zeitungen nur, dass ich von Anfang an von der Sache wusste? Wer bin ich? Und wer ist Verkehrsminister?

Mehr über Cookies erfahren