• Stadtleben
  • Die Social Media Week Berlin verleiht „Oskr“

Stadtleben

Die Social Media Week Berlin verleiht „Oskr“

ursula__von__der__leyen_Am Abend des 2. Februars hat die erstmalig in Berlin stattfindende Social Media Week einen besonderen Höhepunkt, wenn der Social Media Award „Oskr“ verliehen wird. Die Auszeichnung will Akteure würdigen, die vor allem via Social Media öffentlich wichtige Auseinandersetzungen geführt haben. Bestes Beispiel: die Online-Petition von Franziska Heine gegen den Entwurf der damaligen Familienministerin Ursula von der Leyen zur Sperrung von Internetinhalten in Deutschland. 135.000 Unterstützer unterschrieben die Petition. Frau von der Leyen zeigte aber immerhin publik Diskussionsbereitschaft. Die Aktion wurde mehrfach in der Öffentlichkeit als Musterbeispiel für demokratisches Handeln mit den Mitteln des Internets bewertet. Daher sind sowohl Heine als auch von der Leyen für den Oskr nominiert.

Die Jury, die aus den Initiatoren der #smwberlin besteht, kürt am Ende des Abends den publikumsträchtigsten Streit und vergibt den Oskr, moderiert von Nilz Bokelberg. Die Auszeichnung soll den konstruktiven Umgang miteinander auch und gerade im Social Web fördern und an Fairness und Transparenz erinnern.

Mehr http://socialmediaweek.org/berlin/

Mehr über Cookies erfahren