• Stadtleben
  • Einen Teil Berliner Stadtschloss erstehen!

Stadtleben

Einen Teil Berliner Stadtschloss erstehen!

SchlossdetailWarum in eine Doppelhaushälfte investieren, wenn man auch ein Schloss haben kann? Zumindest in Teilen. Der Förderverein Berliner Schloss hat sich nach jahrelanger Spendenstagnation nun zur großen Verkaufsaktion entschlossen und eine Art Quelle-Katalog der Fassaden- und Schmuckelemente herausgegeben. Zu den günstigsten Anschaffungen in puncto Stadtschloss dürften die seitlichen Tropfensteine für je 300 Euro gehören. Wer es gerne schmuckvoller hat, braucht ein bisschen mehr Geld ­ so kostet das vergoldete Balkongitter 8200 Euro pro Meter. Oder wie wäre es mit dem Obergeschoss, der Belle-Etage-Fassade, für 143.500 Euro? Und wer sich richtig was gönnen möchte, der kann für über vier Millionen Euro ein komplettes Barockportal, einschließlich schmiedeeisernem Tor und skulpturalem Schmuck, erwerben. Die prunkvolle Geldausgabe bringt einem neben der königlichen Ausgabe eine Spendenquittung und Öffentlichkeit. So soll der Name der edlen Spender im Schloss veröffentlicht werden.

Text: Britta Geithe
Fotos: Katalog 
 

Mehr über Cookies erfahren