• Stadtleben
  • Erdbeersaison: 12 Orte in Berlin für saftig-süße, frische Erdbeeren

Genießen

Erdbeersaison: 12 Orte in Berlin für saftig-süße, frische Erdbeeren

Die Erdbeersaison hat begonnen. Deshalb schmeckt die rote Frucht jetzt besonders lecker. Und mal ehrlich – wer kann schon zu dem saftig-süßen Aroma sonnengereifter Erdbeeren nein sagen? Natürlich kann man sie auch im Supermarkt bekommen, jedoch lohnt es sich, gerade in der Saison auf frische, regionale Erdbeeren zu setzen. Wo ihr in Berlin am besten Erdbeeren kaufen oder selbst pflücken könnt, erfahrt ihr hier.


Äpfel, Heidelbeeren und Erdbeeren selbst ernten auf der SL Gartenbau Plantage

Erdbeeren
Erdbeeren in Berlin: Frisch geerntet und in der Saison schmecken die Früchte besonders fruchtig und süß. Foto: Unsplash/Benigno

Auf der SL Gartenbau Plantage könnt ihr Erdbeeren, Äpfel und Heidelbeeren selbst pflücken. Jeden Tag werden hier die Preise pro Kilo neu ausgewiesen. Sieben verschiedene Erdbeersorten, darunter Harmony, Lambada und Malwina, versprechen ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Wer keine Lust hat, seine Erdbeeren eigenhändig zu ernten, kann ein fertiges Erdbeerkörbchen aus dem Schwanteland mit nach Hause nehmen.


Der Ökomarkt auf der Domäne Dahlem

Für frische Erdbeeren in Berlin lohnt sich ein Ausflug auf den Wochenmarkt der Domäne Dahlem. Foto: Imago Images/Lem

Jeden Samstag von 8 bis 13 Uhr bieten Bauern auf dem Ökomarkt der Domäne Dahlem frische Marktprodukte an. Darunter feinstes Gemüse und Obst, frische Backwaren, Käse und andere Bio-Milchprodukte. Im Anschluss an den Wochenmarkt lohnt sich ein Ausflug auf den Bio-Bauernhof oder in das Freilichtmuseum. Wer sich nicht in das Marktgetümmel stürzen möchte – es gibt auch einen Hofladen, der unter der Woche von 10–18 Uhr und samstags von 8–14 Uhr geöffnet ist.


Frisches Früchte und selbstgemachte Marmeladen vom Obsthof Lindicke 

Erdbeeren in Berlin
Auf zwei Wochenmärkten bekommt ihr die Erdbeeren vom Obsthof Lindicke auch in Berlin. Foto: Unsplash/Lucinda Hershberger

Frische Erdbeeren aus eigener Produktion könnt ihr auf dem Obsthof Lindicke selber pflücken. Im Hofladen gibt es zudem köstliche Spezialitäten wie Fruchtaufstriche, Gelees und Direktsäfte aus eigener Herstellung. Auf dem Wochenmarkt in Lichterfelde sowie auf dem Bauernmarkt am Wittenbergplatz bekommt ihr die saftigen Erdbeeren während der Saison auch mitten in Berlin.


Saftig-süße, rote Früchte selbst pflücken auf Schultz’enz Siedlerhof

Erdbeeren selbst pflücken kann man gemütlich auf Schultz’ens Siedlerhof. Foto: Unsplash/Bianca Ackermann

Im Hofladen Schultz’enz Siedlerhof bekommt ihr Spargel, Äpfel, Erdbeeren, Kirschen, Kartoffeln und vieles mehr aus eigener Herstellung. Zu dem Sortiment gehören auch selbstgebrannte Liköre, Obstweine und Obstbrände. Die Erdbeeren des Bauern Schultz können selbst gepflückt werden. Ist man danach hungrig, kann man der hofeigenen, kleinen Gaststätte einen Besuch abstatten. Außerdem verkauft der Laden seine Produkte auf verschiedenen Wochenmärkten in Berlin – die Brände sogar über einen eigenen Online-Shop.


Frische Beeren vom Wochenmarkt auf dem Karl-August-Platz

Erdbeeren Wochenmarkt
Frische Erdbeeren, tollen Käse und Blumen gibt es in Charlottenburg-Wilmersdorf auf dem Wochenmarkt auf dem Karl-August-Platz. Foto: Imago/Eventpress

Auf dem Wochenmarkt auf dem Karl-August-Platz in Berlin bieten rund 150 Händler:innen zwei mal wöchentlich frisches Obst und Gemüse an. Schöne Blumen bekommt man auf dem Markt ebenfalls. So kann man sich den Sommer nicht nur mit frischen Erdbeeren versüßen, sondern auch gleich die Wohnung sommerlich dekorieren. Ist man einmal dort, lohnt es sich auch an den Käseständen nach Leckereien Ausschau zu halten – neben Erdbeeren schmeckt nämlich auch der Käse, den man hier bekommt, besonders gut.

  • Wochenmarkt Karl-August-Platz Karl-August-Platz, Charlottenburg, Mi 8-13.30 Uhr, Sa 8-14.30 Uhr

Erdbeeren von Karl’s gibt es an zahlreichen Ständen in Berlin

Bereit zum Verkauf: Frische Erdbeeren in Berlin von Karls Erdbeer-Hof. Foto: Imago Images/ Zeitz

Der Klassiker: Berlinweit gibt es Karl’s Erdbeeren zu kaufen. Bereits auf 100 Meter Entfernung erkennt man die erdbeerförmigen Stände. Kalr’s Erdbeeren kann man lediglich rund um Rostock selbst pflücken, dafür gibt es in Karl’s Erlebnis-Dorf in Elstal zahlreichen Besucherattraktionen und hinreißende Restaurants. Nicht nur deshalb ist der Erlebnis- und Freizeitpark einen Familienausflug wert. Er punktet außerdem mit einer eigenen Erdbeermanufaktur. Der Eintritt ist frei.


Ein Paradies für Selbstpflücker: Der Berliner Beerengarten

Beerenvielfalt im Berliner Beerengarten. Macht ihr einen Ausflug hierher, könnt ihr euch eine bunte Beerenmischung mit nach Hause nehmen. Foto: Unsplash/Alex Block

Sechs mal in Berlin gibt es den Berliner Beerengarten. Zum Beispiel in Spandau, Gatow oder Falkensee. Von Ende Mai bis August können hier saftig-süße Heidelbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren und Erdbeeren in das Erntekörbchen geworfen werden. Sogar das Naschen ist hier erlaubt – ein Paradies für Selbstpflücker.


Erntefrische Erdbeeren aus dem Selbstpflückeparadies Elisenau

Erdbeeren in Berlin
Für frische Erdbeeren lohnt es sich, diese in und um Berlin selbst zu pflücken. Foto: Unsplash/Jett Kalvin

Selbstgepflückt schmeckt besser. Nicht nur deshalb, weil man nach dem Ernten direkt zulangen kann, sondern auch wegen der unverwechselbaren Süße sonnengereifter Bio-Früchte. Im Selbstpflückeparadies Elisenau erwarten dich außerdem frische Johannisbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Pflaumen, Birnen und Äpfel und mehr direkt vom Landwirt. Zudem ist der Preis für Erdbeeren pro Kilo hier günstiger als im Supermarkt.


Feine Apfelsorten und saftige Erdbeeren gibt es in der Apfelgalerie

Erdbeeren sowie zahlreiche Apfelsorten gibt es in der Apfelgalerie in der Goltzstraße in Berlin zu kaufen. Foto: Unsplash/Luann Hunt

In Berlin-Schöneberg verkauft die Apfelgalerie von Red Prince bis Summerred über 200 verschiedene Apfelsorten. Die Früchte des mitten in Berlin gelegenen Gemüseladen stammen aus Brandenburg von dem Obsthof Schernus & Bröcker direkt vom Erzeuger.

  • Apfelgalerie Goltzstraße 3, Schöneberg, Di-Mi und Fr 11-19 Uhr, Sa 11-15 Uhr

Schmackhafte Erdbeeren gibt es auf dem Jakobs-Hof in Beelitz

Ist man auf der Suche nach leckeren Erdbeeren in Berlin, kann man dem Jakobs-Hof Beelitz einen Besuch abstatten. Foto: Imago Images/Emmanuele Contini

Auf dem Jakobs-Hof gibt es sowohl Erdbeeren, als auch Spargel zu kaufen. Zudem gibt es ein liebevoll dekoriertes Restaurant sowie einen Biergarten auf dem Hofgelände. An über 40 Ständen bekommt man in und um Berlin herum die köstlichen Erdbeeren und den beliebten Beelitzer Spargel für zuhause. Auf der Website gibt es eine Liste der Standorte und den jeweiligen Öffnungszeiten.


Süß-aromatische Erdbeeren und frischen Spargel von Buschmann & Winkelmann

Während ihr bei Buschmann & Winkelmann fleißig am Pflücken seid, dürft ihr auch mal Naschen. Foto: Unsplash/Thalia Ruiz

Mit Erdbeeren und Spargel frisch vom Acker versorgen euch auch Buschmann & Winkelmann. Ab Juni könnt ihr auf dem Spargelhof in Klaistrow honigsüße Erdbeeren selbst pflücken. Naschen ist hier erlaubt. Im Hofladen, der sogar einen eigenen Online-Shop hat, bekommt ihr selbstgemachte Erdbeermarmelade und täglich frisch gebackenen Erdbeerkuchen.


Kirschen und Erdbeeren pflücken auf dem Hof von Brandenburger Obst

Köstliche Erdbeeren und süße Kirschen bekommt ihr von Brandenburger Obst in Brandenburg. Foto: Unsplash/Charles Deluvio

Eine ausgezeichnete Erdbeerquelle ist der Hof von Brandenburger Obst. Ab Ende Mai 2021, wenn die Erdbeeren ihren optimalen Reifegrad erreicht haben, können hier Erdbeeren selbst gepflückt werden. Ab Mitte Juni sind auch die Kirschen erntereif, die man hier dann genau so gut pflücken und schnabulieren kann.

  • BB Brandenburger Obst, Dorfstraße 37, Altlandsberg, Wesedahl, www.bb-obst.com

Mehr zum Thema

Wer noch nach dem richtigen Ort in der Stadt sucht, um seine Erdbeeren lässig und entspannt zu schnabulieren, wird hier fündig. Auch Spargel kann man in Berlin hervorragend einkaufen, zum Beispiel in Hofläden. Für diejenigen von euch, die eher Lust auf orientalische Speisen haben – in diesen Supermärkten bekommt ihr tolle Lebensmittel. Wer Lust auf osteuropäische Spezialitäten hat, wird in diesen Geschäften fündig. Und wem die Erdbeersüße noch nicht genug ist, findet in diesen 12 Geschäften in Berlin leckeren Kuchen und tolle Torten.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad