• Stadtleben
  • Film über die Zwischennutzung in Berlin

Stadtleben

Film über die Zwischennutzung in Berlin

Mediaspree2005 ließ die Stadtentwicklungs-Senatorin Ingeborg Junge-Reyer die Studie „Urban Pioneers“ erstellen, die das Zwischennutzungs-Phänomen in Berlin untersuchte. Die Senatsverwaltung, Abteilung Stadt- und Freiraumplanung, beauftragte parallel das tx-Büros für temporäre Architektur“ mit einer filmischen Dokumentation zum Thema. „tempo.tope.“ porträtiert u.a. die Zwischennutzung vom Stadion der Weltjugend und den interkulturellen Garten Köpenick.

Die 30-minütige Filmvorführung mit anschließender Diskussion u.a. mit einer Vertreterin das tx-Büros findet im Yaam statt. Die Club-Strandbar ist selbst ein Zwischennutzungs-Kind und hat ihren vorübergehenden Standort an der Spree. Im Fahrwasser der aktuellen Mediaspree-Auseinandersetzung ist das Schicksal dieses „Raumpioniers“ daher wieder prekär.
Der Film soll Anregung für eine breite Auseinandersetzung mit der Zukunft des Spreeufers und der Stadtentwicklung generell sein.

Foto: Bernd Sauer-Diete

Yaam, Mo, 10.8., 18 bis 20 Uhr

 

Mehr zu Mediaspree:

GESCHICHTE HINTER DEM FOTO: TREIBGUT AUF DER SPREE

INTERVIEW MIT FRANZ SCHULZ ÜBER MEDIASPREE

LETZTE SAISON FÜR DEN FUNKPARK BERLIN

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad