• Stadtleben
  • Für Großstadtflüchtige und Naturfreunde

Stadtleben

Für Großstadtflüchtige und Naturfreunde

weisser_baumHeiligabend
Mittags
Eine Autostunde von Berlin entfernt wartet der Weihnachtsmann mit Pferdekutsche am Ufer des Scharmützelsees. Um 14 Uhr teilt er am Diensdorfer Strand Geschenke aus. Schlittschuhe nicht vergessen! Wenn das Wetter mitspielt, kann man auf dem See noch ein paar Pirouetten drehen. Wer mitmachen möchte, muss die Geschenke vor Heiligabend bei Frau Sydow in Diensdorf-Radlow abgeben, die sie weiterreicht an den Weihnachtsmann.

Nachmittags
In einem kleinen Städtchen, gar nicht weit von Eisenhüttenstadt, wird vom Balkon des Gutshauses Steinsdorf musiziert. Um 16 Uhr blasen Musiker in der Stadt Neuzelle in ihre Instrumente.

Abends
Ein üppiges Mahl in Brandenburger Tradition: Am Rande zur Märkischen Schweiz steht das Burghotel Strausberg. Gewohnt wird dort im englischen Stil und gespeist im unterirdischen Rittersaal. Heiligabend gibt es ein 4-Gänge-Menü bei Kerzenschein.

Kontakt für Geschenke am Diensdorfer Strand: Frau Sydow, Tel. 03367 753 62

Tourismus-Information Neuzelle Tel. 03365 261 02, www.neuzelle.de

Burghotel Strausberg Gielsdorfer Chaussee 6, 15344 Strausberg, Tel. 03341 346 90, www.burghotel-strausberg.de

1. Weihnachtstag
Morgens
Ein kurzer Spaziergang am Hotelsee nach dem Aufstehen befreit die Lungen von der Berliner Abgasluft. Dann geht es nach Potsdam. Der Berliner Ausflugsklassiker hat sich für die Weihnachtstage herausgeputzt und lädt zum weihnachtlichen Spaziergang.

Mittags
Bummeln über den Weihnachtsmarkt auf dem Krongut Bornstedt. Das ist einem Dorf in der Toskana nachempfunden – allerdings ohne wärmende Sonne. Als Ersatz lockt Glühwein mit Schuss. Außerdem: Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge, Kulinaria aus der Region. Wintersportfreunde besuchen die Eisstockbahn.

Nachmittags
Ein Spaziergang durch die weihnachtlich geschmückt Altstadt ist ein Muss – am besten in Begleitung eines ortskundigen Guides. Um 14 Uhr geht es an der Touristeninformation los. Die Tour endet im Holländischen Viertel – perfekt um sich in einem der vielen Cafйs zu stärken. Und zwar für das Konzert im Nikolaisaal. Um 17 Uhr wird Märchenhaftes erzählt und mit Musik vom Brandenburger Staatsorchester Frankfurt begleitet.

Abends
Entweder Dinner in Potsdam – oder auf nach Ludwigsfelde in die Kristall-Saunatherme. Dort werden weihnachtliche Menüs serviert – wer will, verbindet den Schmaus mit einem ganz unheiligen Sprung ins salzige Solebecken.

Weihnachtsmarkt Krongut Bornstedt 400 Meter vom Schloss Sanssouci, Ribbeckstraße 6–7, 14469 Potsdam, Öffnungszeiten: 11-19 Uhr, Eintritt 1 Euro

Altstadtspaziergang Touristeninformation Potsdam, Brandenburger Straße 3, Potsdam, Tel. 0331 27 55 88 99, www.potsdamtourismus.de

Nikolaisaal Potsdam Wilhelm-Staab-Str. 10/11, 14467 Potsdam, Tel. 0331 28 88 80, www.nikolaisaal.de

Kristall-Saunatherme Ludwigsfelde Fichtestraße, 14974 Ludwigsfelde, Tel. 03378 518 79-0, www.kristall-saunatherme-ludwigsfelde.de

schiffshebewerk2. Weihnachtstag
Morgens
Im berühmten Kloster Chorin warten Ikonen auf Besichtigung. In der Sonderausstellung werden Werke aus Russland, Bulgarien und Rumänien, manche mehr als 200 Jahre alt, gezeigt.

Mittags
Das Biosphärenreservat Schorfheide Chorin vor der Klosterpforte eignet sich für einen kurzen Spaziergang genausogut wie für eine ausgedehnte Wanderung. Wer sich lieber einer Gruppe anschließen möchte: Die Naturfreunde Oberbarnim-Oderland treffen sich in Falkenberg und gehen auf „Weihnachtswanderung“ durch den Cöthener Urwald – mit Stollen, Kaffee und Glühwein.

Nachmittags
Wer noch Energie hat: Ein geschütztes Industriedenkmal liegt gleich um die Ecke. Das Schiffshebewerk Niederfinow. 36 Meter hievt es am Oder-Havel-Kanal Kutter und Boote hoch oder lässt sie herab. Bei Schnee und Eis ist die Besucherplattform zwar geschlossen, aber auch von unten kann man staunen.

Abends
Nach dem umfangreichen Tagesprogramm mundet die Weihnachtsgans um so besser. Gebraten werden die Weihnachtsflugtiere ganz in der Nähe, in der Küche von Hotel Döllnsee-Schorfheide oder im IFA Hafendorf Rheinsberg: das Festmahl genießen und am nächsten Tag in Pool und Sauna entspannen.

Kloster Chorin in der Nähe von Chorin, 6 km nördlich von Eberswalde, tgl. 10-16 Uhr (außer Heiligabend)

Wanderung: Treffen um 14 Uhr an der Waldgaststätte

Mon Choix, Cöthener Weg 4, 16259 Falkenberg, Dauer ca. 2,5 h

Schiffshebewerk Niederfinow Hebewerkstraße 1, 16248 Niederfinow

Hotel Döllnsee-Schorfheide OT Groß Dölln, Döllnkrug 2, 17268 Templin, Tel. 039882 630, www.doellnsee.de

IFA Hafendorf Rheinsberg Hafendorfstraße 1, 16831 Rheinsberg, Tel. 033931 800-0, www.ifa-hotel-rheinsberg.de

Texte: Wiebke Heiss

Fotos: Petra Hubert, IFA Hotel Rheinsberg

Mehr über Cookies erfahren