Stadtleben

Gastbeitrag von sue: Brauseattacke

Achtung: Brauseattacke! Wer dieser Tage in Friedrichshain Lokalpatriotismus beweisen will, läuft Gefahr, nicht nur seine Geschmacks­nerven zu strapazieren, sondern sich in seinem Umfeld nachhaltig unbeliebt zu machen. Unter dem Motto „Ich steh auf Perlin“ werden im Tafelgold in der Niederbarnim­straße Limonaden in den Geschmacks­richtungen „Zwiebel“ und „Knob­lauch“ angeboten. KnoblauchNeben Zitronensaft, Alpenwasser, Kohlensäure und Farbstoffen sind nur die Lauch­gewächse in Saftform enthalten. Diese entfalten im Mund ihre typischen, aber als Erfrischungsmittel eher gewöhnungsbedürftigen  Aromen. Nach ausgiebigem Konsum kommt in der Mundhöhle der zu­­meist unerwünschte Fäulnisgeruch hinzu. Ideale Voraussetzungen also für einen einsamen Berlin-Abend. Über die Hersteller der Lauch­brausen war auch unter der auf dem Etikett angegebenen Home­page nichts in Erfahrung zu bringen. Dass die Limo in Flaschen einer namhaften Bremer Biersorte daherkommt, macht selbst Zwiebel­freunde stutzig.

Foto: Paul-Georg Meister/Pixelio           

Mehr über Cookies erfahren