• Stadtleben
  • Gloria Viagra ruft zur Demo gegen Homophobie

Stadtleben

Gloria Viagra ruft zur Demo gegen Homophobie

Der feige Anschlag auf eine Bar mit schwul-lesbischen bzw. Transgender-Publikum in der israelischen Hauptstadt Tel Aviv hat auch in Deutschland Empörung ausgelöst. Bei dem Überfall wurden ein 17jähriges Mädchen und ein 24Jähriger getötet, es gab 15 Verletzte. Ein zweiter Überfall konnte zwar verhindert werden, der maskierte Täter konnte aber leider unerkannt entkommen. Die Schwulenbewegung hierzulande sieht einen Zusammenhang zwischen dem Attentat und der neuen, konservativen Regierung Israels. Daher mehren sich die Befürchtungen, dass Minderheiten im Land fortan nicht mehr sicher sein könnten.

Wer seine Solidarität mit den getöteten und verletzten Opfern zeigen und Farbe gegen Homophobie weltweit bekennen möchte, sollte sich heute am frühen Abend auf dem Breitscheidtplatz einfinden.

Di, 4.8., 17 Uhr am Breitscheidtplatz

Foto: S. Hofschlaeger/Pixelio

Mehr über Cookies erfahren