• Stadtleben
  • Winterliches Brandenburg: Glühweinfahrten und Winterlagerfeuer

Stadtleben

Winterliches Brandenburg: Glühweinfahrten und Winterlagerfeuer

Gluehweinpaddeln in BrandenburgDie Eiszeit ist schuld. An der Entstehung des Spreewalds und an seinem einzigartigen Charakter. Vielleicht hat das Biosphärenreservat deswegen in der kalten Jahreszeit einen besonderen Reiz. Heute, Jahrtausende später, ist die Gegend ein touristischer Anziehungspunkt im Süden Brandenburgs. Und zu Recht, denn ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Die winterliche Landschaft lässt sich wunderbar vom Wasser aus entdecken. Kahnfahrten im Winter bietet beispielsweise Hagen Conrad an. Vom kleinen Hafen Hagens Insel aus gibt es bei ihm vor allem Fahrten für Paare, Familien und kleinere Gruppen. An Bord erwarten die Gäste warme Kuscheldecken und heiße Getränke. Der Glühwein wird nach einem Spezialrezept aus Holun­der­wein zubereitet. Alle soge­nann­ten Glühweinfahrten werden handgestakt. Motorbetriebene Kahnfahrten gibt es bei Hagens Insel prinzipiell nicht. Und wenn es so richtig knackig kalt ist und auch mit Wintermantel und Wolldecke nicht gemütlicher wird, gibt es eine Wärmflasche für den etwa eineinhalbstündigen Ausflug dazu. Schließlich gibt es kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung. Und mit professioneller Ausstattung finden die Fahrten bis etwa zehn Grad minus statt. Bei niedrigeren Temperaturen sind die Kanäle meist fest zugefroren. Neben Wollmütze und Handschuhen sollten Spreewald-Touristen dann unbedingt Schlittschuhe im Gepäck haben. Fließe und Kanäle mit mehreren Hundert Kilometern Länge warten darauf, erkundet zu werden.

Winterliches BrandenburgWem das Eis zu brüchig scheint oder wer seine eigenen Füße den Kufen vorzieht, der kann seinen Winterspaziergang auf die Wanderwege am Ufer verlegen. Ein ganz besonderes Highlight bietet Hagens Insel mit dem selbst gebauten Stoßschlitten. Die Idee ist nicht neu, es gibt solche Schlitten schon seit 200 Jahren. Ursprünglich war er aber nur für Kinder gedacht. Umgebaut trägt er zwei Erwachsene, in warme Decken gehüllt. Für einen Chauffeur ist gesorgt. Und weil solche Ausflüge bekanntlich hungrig machen, können auch der Grillplatz und ein Winter­lagerfeuer auf Wunsch in die Tour eingebunden werden.

Text: Raphaela Solich

Schlittschuhlaufen in BrandenburgHagen Conrad – Hagens Insel im Spreewald
Glühwein- und Winterkahnfahrt „Wärmflasche“ sowie Stoßschlitten- und Zweisitzer-Eisflitzer­touren, Weidenweg 4, 03096 Burg/Spreewald, www.hagens-insel.de

Bootshaus Conrad
Rainer Conrad, Schwarze Ecke 1, 03096 Burg/Spreewald, www.spreewald-info.de/bootshaus-conrad
Das Bootshaus Conrad hat zu jeder Jahreszeit Saison.
Seit fast 20 Jahren kann man den Spreewald
im Winter nicht nur mit dem Kahn befahren.
Nach telefonischer Anmeldung kann, wer mag,
hier auch mit Paddelbooten und Kanus selbst
auf Entdeckungsreise gehen.

Bootshaus Rehnus
Waldschlößchenstraße 39, 03096 Burg-Kauper,
www.bootshaus-rehnus.de
Spreewaldfahrten mit dem Kanu, dem Paddelboot
oder dem klassischen Spreewaldkahn kann man
auch beim Bootshaus Rehnus buchen. Für den
längeren Aufenthalt im Spreewald werden
Unterkünfte vermittelt.

Mehr über Cookies erfahren