Stadtleben

Granatenbaum

handgranatenStille Nacht, heilige Nacht? Von wegen. An Heilig Abend haben Familiendramen Hochkonjunktur. Wenn die erwartungsaufgeladene Mischpoke mit zu viel Harmoniegesülze aufeinanderhockt, wird vielen die Diskrepanz zwischen ihrem Wunschbild von Familie oder Paarbeziehung und der Realität bewußt. So wissen nicht nur Experten, dass noch vor dem Gänsebraten Auseinandersetzungen von großer Sprengkraft in der Familie ausgetragen werden. Da gibt es dann einfach Situationen, in denen will man nur noch Zigaretten holen oder die Reißleine ziehen.

Nach wochenlanger Terrorwarnung mögen die vermeintlich explosiven Zapfen auch einen kathartischen Effekt haben. Getreu dem Motto: Was ich an die Tanne hängen kann, das kann ich auch verarbeiten. Wer solch makaberen Spielerein am Fest der Nächstenliebe nichts abgewinnen kann, mag die Tatsache besänftigen, dass jeder Kauf eines Sets die gemeinnützige Organisation Ctrl.Alt.Shift (www.ctrlaltshift.co.uk) unterstützt, eine englische Initiative, die sich für soziale Gerechtigkeit und globalen Wandel einsetzt.

Text: Katrin Falbe

Die Christbaumkugeln „Handgranaten“ gibt es auf www.mega-merchandise.de; 6 im Set für 19.90 Euro

Mehr über Cookies erfahren