Stadtleben

Lange Tafel Spaghetti-Essen

Im Rahmen der Hauptstadtkampagne BeBerlin wurden Berliner, die sich ehrenamtlich und auf besondere Weise für die Stadt engagieren, überlebensgroß auf der verhüllten Siegessäule abgebildet. Zu den Geehrten gehörte auch die Theaterkünstlerin Isabella Mamatis, die seit fünf Jahren die „Lange Tafel“ veranstaltet. Ziele der Langen Tafel sind die Kinder- und Jugendförderung und der Austausch zwischen den Generationen innerhalb eines Kiezes. Zu diesem Zweck findet einmal im Jahr ein großes Spagetthi-Essen statt, diesmal auf Wunsch der BeBerlin Organisatoren auf einem der schönsten Plätze Berlins, dem Gendarmenmarkt. Schüler des Leibniz-Gymnasiums laden als Gastgeber die Bürger Berlins zu Mahl, Musik und Unterhaltung ein.

Wenn man Gast sein möchte, sollte man einen Teller mitbringen, den man mit seinem Gegenüber tauscht, und ein eigenes Essbesteck. Begleitet wird der Schmaus von Berliner Chansons und Akkordeonspiel der Schauspielerin Christine Rothacker.

Mit dieser Stadtinszenierung soll noch einmal feierlich das Engagement vieler Berliner geehrt werden. Die Staatssekretärin Monika Helbig, Bevollmächtigte des Landes Berlin, wird sich aus diesem Anlass bei den Engagierten bedanken. 

Foto: Joujou/Pixelio

Großes Spaghetti-Essen Lange Tafel am 4. September 2010 um 16.00 Uhr
Bitte an Teller und Besteck denken
http://www.lange-tafel.com/

 Berlin – Dein Gesicht die Kampagne stellt die Geschichten und Projekte besonderer Berliner vor

 

.

Mehr über Cookies erfahren