Stadtleben

Großfeuer in der Köpenicker Straße

GroßfeuerDicke Rauchschwaden zogen Mitte Mai über Kreuzberg, Großfeuer in einem Papierlager an der Köpenicker Straße. Ein Szenario wie in einem Actionfilm, das wollten sich hunderte Schaulustige nicht entgehen lassen. Besonders filmreif erschien der Brand offenbar den zwei Helden, die nicht nur ihr Fotohandy, sondern auch eine große Portion Popcorn zum Kucken mitbrachten. Sie hatten das Feuer vom Wohnungsfenster aus entdeckt, als in ihrer Küche gerade die Mais­körner aufpoppten, und den Kinoklassiker unter den Snacks mit zur Schillingbrücke genommen, die einen besonders guten Blick bot. Vom Feuer in der Philharmonie sind keine Popcorn-Eimer überliefert, einem Schwelbrand fehlt offenbar das Hollywood-Format.

Text
: Stefanie Dörre

zurück zur Übersicht 

Mehr über Cookies erfahren