• Stadtleben
  • Gründung am Standort Berlin: So wird das Unternehmen erfolgreich

Wirtschaft

Gründung am Standort Berlin: So wird das Unternehmen erfolgreich

Der Standort Berlin bietet beste Voraussetzungen für Gründer. Seit dem Mauerfall ist aus Berlin ein gefragter sowie attraktiver Standort für Technologie und Wirtschaft geworden, der auch international agierende Unternehmen anzieht. Somit verbindet man die Hauptstadt mit Wachstum, Veränderung, Bewegung und neuen Möglichkeiten bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklung. Deshalb ist sie nicht nur bei renommierten Unternehmen gefragt, sondern bietet auch Gründern Potential. Doch welche Vorteile hat der Standort Berlin genau für Existenzgründer und welche Schwerpunktbranchen sind in der Stadt vertreten? Wie sorgt man dafür, dass das Unternehmen erfolgreich wird?

stock photo ID: 380287945 © Wright Studio

Diese Vorteile hat der Standort Berlin:

Die Hauptstadt punktet insbesondere mit ihren Standortfaktoren bei Gründern. So sorgt die geographische Lage für eine optimale Anbindung an den mittel- und osteuropäischen Raum. Zusätzlich ist eine sehr gute Verkehrsanbindung an andere deutsche sowie internationale Wirtschaftsräume durch die angrenzenden Autobahnen und den Flughafen gegeben. Im Zuge der Osterweiterung der EU haben sich der europäische Binnenmarkt und somit auch der Absatzmarkt Berlins enorm vergrößert. Zusätzlich ermöglicht diese Erweiterung neben dem Austausch von Dienstleistungen auch weitere Produktionsmöglichkeiten. Weiterhin hat Berlin ein großes Angebot an hochqualifizierten Arbeitskräften, die sich aufgrund der vielfältigen Kultur- und Freizeitangebote in Berlin und seinem Umland wohlfühlen. Zusätzlich bietet die Stadt aufgrund zahlreicher Erholungsräume Lebensqualität. Außerdem ist in der Hauptstadt ein großes Flächenangebot gegeben, das es Unternehmen ermöglicht, zu expandieren. Auch innerhalb der Stadt kann Berlin eine exzellente Infrastruktur aufweisen.

stock photo ID: 190782602 © PHOTOCREO Michal Bednarek

Welche Schwerpunktbranchen sind in der Hauptstadt vertreten?

Berlin ist ein Kompetenzzentrum, in dem sich insbesondere neue und wachsende Technologiefelder ansiedeln. Dazu zählen unter anderem folgende Schwerpunktbranchen:

  • Kommunikationstechnologie
  • Informationstechnologie
  • Medienwirtschaft
  • Medizintechnik
  • Multimediabereich
  • Verkehrstechnik
  • Biotechnologie
  • Umwelttechnik

Folglich kann findet man in der Hauptstadt insbesondere in diesen Bereichen ein effizientes Unternehmensnetzwerk, von dem auch Gründer profitieren können.

So wird das Unternehmen erfolgreich:

Damit eine Gründung erfolgreich wird, braucht es jedoch weitaus mehr als nur den passenden Standort. Doch welche Faktoren tragen dazu bei?

Die einzigartige Idee

Zunächst einmal benötigt man eine zündende Idee, mit man sich von der Masse abhebt. Dabei sollte man darauf achten, dass diese dem Nutzer wirklich einen Mehrwert bietet. Denn wer eine Nische besetzt, für den steigen die Chancen auf dem Markt enorm.

Analyse des Marktes

Weiterhin ist es wichtig, den Markt genau unter die Lupe zu nehmen. Ist die Geschäftsidee wirklich gefragt oder gibt es bereits zahlreiche Konkurrenten? Auch die Wettbewerber muss man genau analysieren und im Blick haben. Dabei kann man nicht nur von erfolgreichen Unternehmen lernen, sondern ebenfalls von denjenigen profitieren, die den großen Durchbruch nicht schaffen. Denn auch aus den Fehlern anderer kann man Vorteile ziehen.

Aufbau eines Netzwerkes

Um erfolgreich zu werden, benötigt man ein breites Netzwerk, von dessen Erfahrungen man profitieren kann. Denn ohne Hilfe und Kontakte ist es kaum möglich, erfolgreich zu werden. Deshalb sollte man als Gründer jede Gelegenheit nutzen, um zu netzwerken. Dafür bieten sich neben dem Besuch von Messen auch fachspezifische Workshops, Veranstaltungen und Events an, bei denen man Geschäftskontakte knüpfen kann.

Durchdachtes Marketingkonzept

Zudem ist Marketing das A und O für den Erfolg eines Unternehmens. Deshalb sollte jeder Gründer auch diesem Thema genügend Zeit widmen. Denn nur wenn das Konzept optimal auf die Zielgruppe zugeschnitten ist, wird es erfolgreich sein und die Kunden an den Betrieb binden. Dabei sollte man auch unbedingt in Internet vertreten sein. Denn ein Online-Auftritt und Werbung im Internet sind im Zeitalter der Digitalisierung für jedes Unternehmen unverzichtbar.

Verwendung technischer Hilfsmittel

Um Prozesse zu optimieren und dadurch Geld sowie Zeit zu sparen, lohnt sich für jeden Gründer die Verwendung technischer Hilfsmittel. Dabei ist es jedoch nicht sinnvoll, für unterschiedliche Tätigkeiten verschiedene Programme zu verwenden, da so keine Transparenz gegeben ist. Zudem sorgt dies für Mehraufwand, da manche Daten doppelt eingepflegt werden müssen. Deshalb ist es gerade für Gründer empfehlenswert, direkt eine Lösung anzuschaffen, die sämtliche Geschäftsprozesse verwaltet. Dabei handelt es sich um ERP-Systeme, bei denen alle Daten auf einer gemeinsamen Basis abgelegt werden. So werden Bereiche wie Produktion, Personal, Vertrieb, Marketing, Materialwirtschaft, Finanzwesen, Controlling sowie Rechnungswesen miteinander verknüpft. Dies sorgt für einen besseren Überblick über Personal, Kapital, Maschinen, Gebäude sowie Zeit und steigert letztlich die Effizienz des Betriebes. Diese trägt maßgeblich zum Erfolg einer Gründung bei. Bevor man sich jedoch eine solche Lösung anschafft, sollte man sich zunächst einen Marktüberblick über die ERP-Programme verschaffen. Erst dann kann eine fundierte Entscheidung für eine zum Unternehmen passende Lösung getroffen werden.

Fazit:

Berlin bietet enormes Potential für Gründer und ist deshalb ein geeigneter Standort. Jedoch sollte man daneben noch weitere Voraussetzungen erfüllen, um erfolgreich zu werden. Wichtig sind neben einer ausgefallenen und einzigartigen Idee auch ein durchdachtes Marketingkonzept sowie eine gründliche Analyse des Marktes. Berücksichtigt man diese Aspekte, so steht einer erfolgreichen Gründung nichts im Wege.

Mehr über Cookies erfahren