Stadtleben

Himmlische Ruhe!

Tempelhofer Feld, Schräegbild

Foto: Stadtentwicklung.Berlin

Freiheit für das Tempelhofer Feld! Endlich Ruhe über Neukölln/Tempelhof/Kreuzberg. Ab heute fliegen sie nicht mehr vom Flughafen Tempelhof, die Flugzeuge und nicht nur die Neuköllner, Tempelhofer & Kreuzberger können aufatmen – kein Kerosin mehr in der Luft und kein Lärm mehr im Himmel. Wirklich sehr wohltuend, gerade hier nahe der Flughafen(!)straße. Müsste die jetzt nicht umbenannt werden?

Flughafen Tempelhof Resaturant

Foto: Susan Schiedlofsky

Aber es werden natürlich weiterhin Veranstaltungen im Flughafengebäude stattfinden, wie hier beim Konzert von Bloc Party letzte Woche, nur die Anzeigentafel wird verschwunden sein.  Und im Gebäude ist ja noch viel Platz, wie wäre es mit weiteren Live-Clubs verschiedenster Größe?

Jetzt hoffen wir noch darauf, dass das Tempelhofer Feld zügig für die Öffentlichkeit freigegeben wird und nicht nur an Finanzinvestoren und Spekulanten verhökert wird. Leider haben die Planungen für die Zeit nach dem Flugverkehr viel zu spät angefangen. An guten Ideen mangelt es ja nicht, auf jeden Fall sollte der Großteil des Feldes nicht zugebaut werden. Die goße Freifläche ist ja auch ganz wichtig für das Klima von Berlin.

siehe auch: https://www.tip-berlin.de/kultur-und-freizeit-stadtleben-und-leute/projektideen-fur-den-flughafen-tempelhof

 

Mehr über Cookies erfahren