Stadtleben

Ideen zum Naturschutz in Berlin gesucht

Berlin zählt mit seiner 161 Quadratkilometer großen, innerstädtischen Waldfläche, den zahlreichen Parks und dem ausgedehnten Wassernetz zu den grünsten Metropolen Europas. Um den Berlinern dieses Refugium in der Großstadt zu erhalten, fördert die Stiftung Naturschutz Projekte, die den Natur- und Umweltschutz weiter voranbringen und sucht nun zum zweiten Mal kreative Köpfe, die sich neue Ideen zum Thema Berliner Naturschutz einfallen lassen. 2008 wurde zum Beispiel die Anlage von Streuobstwiesen auf ehemals bebauten Flächen und die Schaffung natürlicher Lebensräume für Fasane in Steglitz gefördert. Nun läuft die Ausschreibung des Naturschutzpreises 2009. Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und Unternehmen können ihre Ideen darlegen. Die Bewertungskriterien sind schlicht Originalität, Innovation, Realisierbarkeit und der Nutzen für den Berliner Naturschutz. Einsendeschluss ist der 2. Januar 2009.

Text: awe

Projektideen an Stiftung Naturschutz Berlin, Potsdamer Straße 68, 10785 Berlin, www.stiftung-naturschutz.de/naturschutzpreis

Mehr über Cookies erfahren