• Stadtleben
  • Kostenlose Führungen auf dem Flughafen Tempelhof

Stadtleben

Kostenlose Führungen auf dem Flughafen Tempelhof

TempelhofSeit dem 1. September 2009 ist das Land Berlin alleiniger Eigentümer des Geländes und Gebäudes Flughafen Tempelhof. Im Mai 2010 soll ein Teil des Areals als neuer Landschaftspark für die Öffentlichkeit freigegeben werden. Auf einer Fläche von 230 Hektar wird dann in den nächsten acht Jahren schrittweise die gesamte Fläche umgestaltet werden. Damit würde das Gebiet den bislang größten Berliner Park, den großen Tiergarten (210 Hektar) auf den zweiten Rang verweisen.

Bereits Anfang Oktober können Interessenten jedoch schon vorab das Gelände an den Wochenenden 3.+4. sowie 10.+11.Oktober bei kostenlosen Touren zu Fuß oder mit dem Bus erkunden. Die Führungen durch die Grünanlagen starten auf dem Vorfeld von Hangar 1. Die Termine dienen der Bürgerbeteiligung für die Gestaltung der Parklandschaft auf dem Tempelhofer Feld. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung wird Ende des Jahres einen landschaftsplanerischen Ideen- und Realisierungswettbewerb ausloben, in den Anwohnerwünsche einfließen sollen.

Für die kostenlosen Bustouren ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, an den geführten Spaziergängen kann ohne Anmeldung teilgenommen werden. Zusätzlich wird eine Werkstatt-Ausstellung eröffnet, die nicht nur die Geschichte des Geländes skizziert, sondern auch bisherige Gestaltungsideen.

Öffnungszeiten des Hangar 1:
Sa, 3.10., 10.30 bis 18 Uhr; So, 4.10., 9.30 bis 17 Uhr
Sa, 10.10., 9.30 bis 17 Uhr; So, 11.10., 9.30 bis 17 Uhr

Ab dem 17. Oktober beginnen dann die regulären Touren per Fahrrad, per Bus oder zu Fuß über das Flugfeld, welche in ca. 90 Minuten über Geschichte und Zukunft des Tempelhofer Feldes sowie über Architektur und Natur informieren werden.
Die Tickets werden dann zwischen 4,50 und 5,90 Euro kosten.

Foto: Harry Schnitger

Homepage Stadtentwicklung Tempelhof

www.gruen-berlin.de

Mehr über Cookies erfahren