Stadtleben

Küchenschluss

Eine unglückliche Liaison: das Splendid bei Dussmann und wir, der tip. Nun ist wieder mal ein Kollege samt seinen Kindern mal schnell zum Essen – er wollte – in besagte Filiale in der Mittelstraße. Da wir ja ansonsten von der Qualität dieses gastronomischen Unternehmens überzeugt sind, war er voller Optimismus, um kurz nach 19 Uhr noch etwas zu bekommen. Zwar ist 20 Uhr Schluss, doch eine Kleinigkeit wird ja wohl noch zu haben sein, so der Gedanke.Salat_Foto_von_Uschi_Dreiucker
Die Kellnerin drückte sich missverständlich aus, und meinte es gäbe nur noch Salat. Voller Hoff­nung bestellten nun die hung­rigen Menschen eben diesen. Doch die junge Frau meinte tatsächlich nur noch Salatblätter. Irgendwie klappt das nicht mit uns. Denn vor geraumer Zeit wollten wir mal einen Kaffee trinken, und da muss­te die Kellnerin erst einmal eine Pause einlegen, so viel Stress hatte sie. Irgendwie sollte man doch wohl in dieser zentralen Lage den einfachsten Ansprüchen gerecht werden?

Mehr über Cookies erfahren