Stadtleben

„Loslabern“ von Rainald Goetz

Rainald GoetzOb die Bändchen am Arm das Zeichen waren, dass er eingeladen war? In jedem Fall warf niemand Rainald Goetz vor, sich eingeschlichen zu haben. Ohne Zwischenfälle las er im temporären Suhrkamp-Laden aus seinem aktuellen Buch „Loslabern“ vor. Nicht immer verlaufen seine offiziellen Auftritte so reibungslos. Auf dem FAZ-Herbstempfang 2008 musste er sich vor Frank Schirrmacher mit seiner Einladungskarte legitimieren. Dies ist nur eine der Begebenheiten aus der Welt des Feuilletons, von denen Goetz in seinem Buch berichtet.

Mehr über Cookies erfahren