• Stadtleben
  • Mehrheit der Berliner für A 100 Verlängerung

Stadtleben

Mehrheit der Berliner für A 100 Verlängerung

A1001007 Berliner und Berlinerinnen wurden vom Meinungsforschungsinstitut Forsa nach ihrer Haltung zur Autobahnverlängerung von Neukölln nach Treptow befragt. Überraschend sprachen sich 52 Prozent der Befragten für die Verlängerung aus, 35 Prozent waren dagegen, der Rest äußerte sich nicht. Unter den Befürwortern sind zwei Drittel Autofahrer.

Auch innerhalb der Parteien war die Mehrheit für den Ausbau der A 100, nur die Grünen votierten mehrheitlich dagegen. Sie waren die Einzigen, die sich auch im Vorfeld klar gegen die Autobahnverlängerung ausgesprochen hatten. Im Verkehrsausschuss des Abgeordnetenhauses wird nun weiter debattiert. Die Regierungskoalition hatte sich zwar auf eine Verlängerung der A 100 geeinigt, der Landesparteitag der SPD sprach sich aber vor kurzem gegen das Projekt aus, so wie auch die verkehrspolitische Sprecherin der Linken, Jutta Matuschek.

Mehr über Cookies erfahren