• Stadtleben
  • Nur für Frauen in Berlin: Internetcafe Mikado

Stadtleben

Nur für Frauen in Berlin: Internetcafe Mikado

Internetcafe Mikado für FrauenMikado heißt der kleine Laden, in dem Songül und Özer Dogrüoz freundlich die Besucherinnen be­grüßen. Die Geschwister haben Anfang Januar ihre Idee umgesetzt und Berlins erstes Internetcafй nur für Frauen eröffnet. Vor allem wohlfühlen sollen sich die Kundinnen hier. Im hinteren Teil entsteht eine orientalische Sitz­ecke. Rote Sitzpolster liegen vor der langen, erst kürzlich in warmem Gelb gestrichenen Wand. Hier kann frau es sich demnächst gemütlich machen und kabellos surfen – zusätzlich zu den zehn Computerplätzen, die schon jetzt vorne im Cafй bereitstehen. „Derzeit kommen vor allem junge Mädchen, aber auch ältere Frauen, denen man auch mal erklären muss, wie das mit dem Internet so geht“, sagt Songül Dogrüoz. Männliche Kunden dürfen – in Frauenbegleitung – zwar auch in den Laden. Allerdings nicht in die orientalische Sitzecke.

Text: rap
Foto: Cat G.

Internetcafй Mikado
Wrangel­straße 83, Kreuzberg, Mo-Sa 10-24 Uhr, So 11-23 Uhr, Nutzungskosten: 0,50 Ђ/Stunde (Eröffnungsangebot)

Mehr über Cookies erfahren