• Stadtleben
  • Paradies Brandenburg: Tipps von Schriftstellerin Antje Rаvic Strubel

Stadtleben

Paradies Brandenburg: Tipps von Schriftstellerin Antje Rаvic Strubel

AntjeRavicStrubel_c_ZaiaAlexanderWas waren die Gründe für den Umzug nach Potsdam?
Ich wollte schon als Kind in Potsdam wohnen. Und während ich in Berlin lebte, fiel mir irgendwann auf, dass ich nie den Nachthimmel sah, weil Sterne und Mond vom Großstadtlicht überflutet wurden.

Was macht für Sie persönlich den speziellen Reiz von Brandenburg aus?
Es ist Brandenburg.

Wie unterscheiden sich die Brandenburger von den Berlinern?
Die Ureinwohner beider Länder wirken missmutig. Aber nur die Berliner tun das auch lauthals kund. Hier wie dort sind die Zugezogenen allerdings dabei, die Mentalitäten neu zu mischen.

Wie sieht Brandenburg in zehn Jahren aus?
Es wird zwei Brandenburgs geben: der grüne, aber dicht besiedelte Potsdamer Raum. Und das Freizeitland, die unbewohnte Oase, viel menschenleere Landschaft; eine Seltenheit in Deutschland.

Fünf Tipps, was Berliner in Brandenburg besuchen sollten:
Mit Siphon Büffelbier vom Krongut Bornstedt zum Einstein-Turm in Potsdam pilgern. Mit der Fähre von Bantikow über den Kyritzer Untersee zum Insellokal fahren. Auf der Uferpromenade von Bad Saarow Weißwein trinken. Sich auf einer Sanddüne in der Märkischen Schweiz küssen und vom silbernen Parzival in Neuruppin blenden lassen.
Und: „Kleines Haus“ in Linum (Cafй-Restaurant). Bücher aus dem vacat-Verlag Potsdam. Sich unter das Eingangsportal der Kirche von Karwe stellen, wenn die Glocken läuten. Den wilden Schloßpark von Rühstädt besuchen und die Spreearme bei Schlepzig betrachten.

Foto: Zaia Alexander

Krongut Bornstedt Ribbeckstraße 6/7, 14469 Potsdam, www.krongut-bornstedt.de
Tel. 0331-550 65 48. tgl. ab 11 Uhr;

Einstein-Turm im Wissenschaftspark „Albert Einstein
“,
Telegrafenberg 1/A22, 14473 Potsdam, Tel. 0331-29 17 41, www.aip.de

Insellokal am Kyritzer Untersee,
Seestrasse 118,  16866 Kyritz, Tel. 033971-60 84 86, www.inselgaststätte-kyritz.de
Mi-Mo 11-22 Uhr,

Sanddüne im Wald der Märkischen Schweiz, bei Münchehof,
www.maerkischeschweiz.eu

Silberner Parzival
in Neuruppin, an der Uferpromenade neben dem Seehotel Fontane, www.neuruppin.de

Kleines Haus in Linum Nauener Straße 58, 16833 Linum, Tel. 033922-908 55, http://kleineshaus-linum.de
Mi, Do 11-18 Uhr, Fr-So 11-21 Uhr,

Kirche von Karwe Lange Straße, 16818 Karwe,
Anmeldung Tel. 033925-705 12

 

Mehr Tipps von Prominenten:

Brandenburg-Tipps von Gudrun Gut

Brandenburg-Tipps von Sarah Wiener 

 

Brandenburg: Spargel- und Obst/Gemüsehöfe

Über den Spargel aus Brandenburg

Brandenburg im Norden

Brandenburg im Süden: Cottbus und Dahme-Spreewald 

Brandenburg im Osten

Brandenburg im Westen

 

Mehr über Cookies erfahren