Stadtleben

PICTOPIA

Im Haus der Kulturen der Welt gibt es beim PICTOPIA-Festival ab dem 19.März eine Ausstellung zu sehen, von der hier einige Zeichnungen und Drucke abgebildet sind. Daneben gibt es auch eine Konferenz und ein Symposium. Bei dem Festival geht es um die reduzierten Figurendarstellungen, die die Vorläufer der Schrift waren und im digitalen Zeitalter unsere visuelle Kultur mit Icons und Emoticons (z.B. Smileys) revolutioniert haben.

PICTOPIA

artist: boris hoppek, titel: patera de 86 negritos en cadiz, produktionsjahr: 2007,
courtesy: iguapop gallery, barcelona

PICTOPIA

artist & courtesy: Boris Hoppek, titel: 86 negritos

Mit diesen beiden Bildern thematisiert Boris Hoppek die Flüchtlinge, die sich unter Lebensgefahr durchs Wasser nach Europa kämpfen. Das Plakatmotiv der Ausstellung stammt ebenfalls von Boris Hoppek.

PICTOPIA

artist: Tim Biskup, titel: Helper Manifest, 2006, courtesy Robert Grima and Icuapop

Diese Bild ist auch im aktuellen tip (06/09 vom 5.3.) groß vorne im Magazin zu sehen.

PICTOPIA

artist and courtesy: Olaf Breuning, titel: Chocolate, Snowman and Icecream in Africa, 2004

PICTOPIA

artist & courtesy: Charles Glaubitz. Die Übersetzung des spanischen Textes erfolgt morgen….

PICTOPIA

artist: Protey Temen, titel: Torten Knife

PICTOPIA


artist & courtesy: Klaus Haapaniemi

Die Ausstellung ist vom 19.3 bis 3.5. im Haus der Kulturen der Welt zu sehen (John-Foster-Dulles-Allee 10, Berlin-Tiergarten): www.pictoplasma.com

 

 

 

 

Mehr über Cookies erfahren