Queer

CSD 2022 in Berlin: Alle Infos zu Termin, Route und Ablauf

Packt die Regenbogenflaggen aus: Der 44. Christopher Street Day in Berlin findet am 23. Juli statt. Hier erfahrt ihr alles, was zu Route, Motto und Programm bisher bekannt ist.

Die CSD-Parade startete 2021 an der Leipziger Staße. Sie führte über den Potsdamer Platz, dann am Brandenburger Tor und der Siegessäule vorbei bis zur Urania. Foto: Imago/Müller-Stauffenberg

Wie sieht das Programm für den Christopher Street Day 2022 in Berlin aus?

Die Pandemie bestimmt leider auch noch 2022, in welcher Form der Demonstrationszug stattfinden kann. Es werden vermutlich auch dieses Jahr bestimmte Hygieneregeln nötig sein, um die Teilnehmenden zu schützen. Die Veranstalter:innen setzen aber alles daran, eine möglichst große Demo auf die Beine zu stellen, hoffentlich dieses Jahr auch wieder inklusive Abschlusskundgebung. Wer aber Angst hat, sich in eine solche Menschenmenge zu begeben oder nicht in der Lage ist am Christopher Street Day 2022 teilzunehmen, wird alles per Stream verfolgen können. Mehr über die Geschichte des CSD in Berlin erfahrt ihr hier.

Der Christopher Street Day fand 2021 unter vom Berliner Senat erlassenen Vorgaben statt – für ein schnelles Foto fielen die Masken aber am Rand auch mal. Foto: Imago/Contini

Wer sich aber in die bunten Fluten stützen möchte und zu Fuß unterwegs ist, kann sich am Christopher Street Day überall entlang der Route spontan einreihen. Fußgruppen und Fahrzeuge werden gebeten sich ab März hier bei der Demoleitung anzumelden. Die finale Route ist noch in Bearbeitung und wird so früh wie möglich bekannt gegeben.

Die Mottofindung: Hier dürfen sich alle einbringen

Der Berliner CSD e.V. bestimmt über das öffentlich zugängliche CSD-Forum und in basisdemokratische Abstimmungen mit der Community das Motto und die Forderungen der jährlichen Demo. Dieser Prozess ermöglicht es allen, aktiv an der Gestaltung des CSDs mitzuwirken. Das Motto ist noch nicht gefunden, aber zwei Schwerpunkte stehen bereits fest: „Religion in der queeren Community“ bildet einen ersten Themenschwerpunkt und zum zweiten Mal in Folge wird ein starker Fokus auf die Integration der nicht deutschsprachige LGBTQIA+ Community der Stadt gelegt werden.

Motto-Ideen werden ab Anfang Februar vom CSD entgegengenommen. Die Favoriten werden über ein Voting ermittelt und über die finale Auswahl dann im Forum beraten.

Pride in Berlin: Wegen der Corona-Richtlinen des Senats musste die, in den Vorjahren übliche, Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor leider ausfallen. Foto:Imago/Stefan Zeitz

Mehr zum Thema

Alles, was wir zu queeren Themen schreiben, findet ihr hier. Wer noch nicht genug hat, kann sich hier über den queeren Prenzlauer Berg informieren. Ihr seid aber in Schöneberg unterwegs? So queer ist Schöneberg: tip-Guide für den Regenbogenkiez. Wusstet ihr schon wie queer sogar Mitte ist? Der tipBerlin-Guide für Party, Kultur, Geschichte. Musikalisches Empowerment liefern 12 Berliner Queer-Pride-Songs, die wir lieben: Von Pet Shop Boys bis Peaches.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad