Stadtleben

rbb kalkuliert für 2011 mit Defizit

dagmar_reimDas Defizit von 2,8 Mio. Euro entsteht nach Senderangaben im Wesentlichen durch Mindereinnahmen bei den Rundfunkgebühren im Vergleich zu 2010 in Höhe von 1,9 Mio. Euro. Aufgrund dieses Defizits steht das kommende Jahr für den rbb im Zeichen der wirtschaftlichen Konsolidierung. So werden die Programm- und Sachaufwendungen lediglich um ein Prozent gesteigert, um knapp das aktuelle Inflationsniveau auszugleichen. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und können so ein größeres Defizit vermeiden. Das Kostenbewusstsein im rbb ist hoch und wir sind überzeugt, mit den Mitteln, die uns zur Verfügung stehen, allen Menschen in Berlin und Brandenburg ein gutes Programm in Fernsehen, Radio und Internet bieten zu können“, erklärte Intendantin Dagmar Reim in der Sitzung des rbb-Rundfunkrats.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren