Stadtleben

Samstag ist Earth Hour in Berlin

Erde_seen_from_ApolloZur Earth Hour am Samstag, dem 31. März, wird es auch in Berlin für eine Stunde dunkel, parallel zu tausenden Städten rund um den Globus. Zusammen mit prominenten Bauwerken wie dem Opernhaus in Sydney oder der Tower Bridge in London werden der Fernsehturm und andere Berliner Wahrzeichen dunkel sein. Der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt in Berlin, Michael Müller, und  und Marco Vollmar vom WWF Deutschland schalten um halb neun gemeinsam die Beleuchtung des Brandenburger Tors ab.
WWF Aktivisten werden mit Teilnehmern der Veranstaltung 5000 blaue und grüne Kerzen in der Form eines Globus von 8 Meter Durchmesser aufstellen, gemäß dem diesjährigen Motto „Deine Stunde für unseren Planeten“. Zudem werden Lampions in Form einer Erde an die Teilnehmer vor Ort verteilt. Auch die Berliner Privathaushalte sind aufgefordert, sich an der Earth Hour zu beteiligen und für eine Stunde die heimische Beleuchtung abzuschalten.

Earth Hour
Sa 31.3. 20.30 bis 21.30 Uhr in Berlin

Mehr über Cookies erfahren