Stadtleben

Social Media Week 2010 in Berlin

Die zweite Jahreskonferenz der Social Web Week, die im letzten Jahr in New York begann, expandiert 2010 weltweit und findet dieses Jahr erstmals auch in Berlin sowie zeitgleich in New York, London, San Francisco, Toronto und Sгo Paulo statt.
Die Berliner Social Media Week steht unter dem Leitthema „Streit! – Konstruktive Kontroversen im Web“. Hintergrund ist die inzwischen inflationäre Nutzung des Begriffs Social Media, die nach einem kritischeren Standpunkt zum Medium verlangt. In ca. 30 Vorträgen, Diskussionen und Workshops werden die vielfältigen Ausprägungen sozialer Medien in Alltag und Berufsleben aufgezeigt und ihre Bedeutung hinterfragt.

Ein Schmankerl gibt es zum Auftakt im Festsaal Kreuzberg, wenn der eigens kreierte „Social Media Oskr“ vergeben wird. Dies ist eine Auszeichnung für Streitkultur in sozialen Medien, die an Akteure vergeben wird, die wichtige Auseinandersetzungen vor allem über Internetkanäle geführt haben. Nominiert sind Ursula von der Leyen und Franziska Heine (Kontrahentinnen im Löschen-statt-Sperren-Streit), die Sportartikelfirma Jako und Frank „Trainer“ Baade, Jack Wolfskin und Dawanda, Jens Weinreich und Theo Zwanziger sowie Facebook und die Initiative des Dislike-Buttons (I like dislike).

1.-5.2. an versch. Veranstaltungsorten
2.2. Oskr-Nacht im Festsaal Kreuzberg
1. bis 3.2., 10 bis 12 Uhr Social Media Breakfast Club mit Diskussion in der Torstr. 107

Genaues Programm: http://socialmediaweek.org/berlin/. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei, Anmeldungen sind erwünscht.

Mehr über Cookies erfahren