• Stadtleben
  • Straßenfeste, Stadtfeste und Festivals 2013

Stadtleben

Straßenfeste, Stadtfeste und Festivals 2013

Torstraßenfestival
Das „Castingallee“-Festival in der Kastanienallee empfanden die von der
Gentrifizierung genervten Anwohner durch die rigiden Anordnungen der „Interessengemeinschaft“ schon beinahe diktatorisch. Diese Fehler beging das Torstraßenfestival bisher noch nicht, versteht es sich doch eher als ein Spektakel, das die in der Nachbarschaft blühende Kiezkultur vorzustellt – und diese (und die Lebens- und Mitbedingungen) vor allem erhalten möchte. Ein Hot Spot (eigentlich ein gentrifizierender Begriff) ist das bei Hipstern (oder „Urbanen Pennern“) beliebte St. Oberholz. Neben dem infernalischen Krach der Zentralheizung of Death tritt das Electro-Projekt Robots Don’t Sleep (Foto) des Berliner Soundtüftlers Robot Koch auf.

Torstraße, Sa 31.8., ab 14 Uhr

Kinderfest

Kinderfest „Der Berg tobt!“

Auf diesem, bereits zum siebten Male im kinderfreundlichem Bezirk Prenzlauer Berg stattfindenden, Kinderfest sollen 2 bis 14-Jährige mit ihren Familien Spaß haben. Zahlreiche Bands, Tanzcompagnien wie Flatback and cry, Musikschulen und ein Schülerradio übernehmen die Unterhaltung. Außerdem gibt es natürlich zahlreiche Stände zum stöbern und den Magen füllen. Verschiedenste Mitmachaktionen für unterschiedliche Altersklassen schulen das eigene kreative Potential.

So 1.9. 2013, 11 – 18 Uhr
KulturBrauerei, Prenzlauer Berg

1. Historisches Familienspektakel
Nahe dem Kinderbauernhof Pinke Panke geht es am ersten Septemberwochenende mittelalterlich zu. Bogenbauen- und schießen, Ritterkämpfe, zünftiges Essen, alle Standbetreiber sind kostümiert. Am Sonntag ist Familientag, dann ist der Eintritt für Familien ermäßigt.
31. August bis 01. September 2013, 11-18 Uhr
in der Hermann-Hesse-Str.82, 13156 Berlin/Pankow

33. Lange Nacht der Museen
Das Verhältnis zwischen den Generationen ist Kernthema bei der 33. Langen Museumsnacht in Berlin.

31.8. Kinder bis 12 J. Eintritt frei, Kombiticket 18/erm. 12 J., www.lange-nacht-der-museen.de

Kinderfest im Naturkundemuseum
Angehende Forscher, abenteuerlustige Entdecker und kleine Dinosaurierexperten sind zum großen Kinderfest im Museum für Naturkunde eingeladen. An Aktionsständen erfährt man so manches Geheimnis von Flora und Fauna. Es gibt Ratespiele, eine Geräuschewerkstatt und auch das Mikroskopierzentrum steht den Besuchern offen. Wer will, kann sich als wildes Tier schminken lassen und die Mitarbeiter bieten spezielle Führungen an.

Naturkundemuseum, Sa 31.8., 13 Uhr

 

Robert-HartingISTAF Berlin
Stadionfest. mit ca. 200 Athleten in 16 Disziplinen, u.a. Diskurswerfen mit Robert Harting und Stabhochspringen mit Björn Otto.

1.9., Olympiastadion, www.istaf.de/

IFA
Messe für Unterhaltungselektronik und musikalischem Zusatzprogramm, u.a. spielen Helge Schneider und Heino im Sommergarten der IFA.

6.–11.9., 10-18 Uhr  Messe Berlin, http://b2c.ifa-berlin.de/

8. Pyronale
Feuerwerkskunst und Musik.
6.+7.9., Maifeld, www.pyronale.de/

Berlin-Marathon
Das Lauf-Event auch für Kinder, Rollstuhlfahrer, Handbiker, Skater und Powerwalker. Anmeldung unter: www.bmw-berlin-marathon.com/

Sa 28.9., 11 Uhr (Kids, Inlineskater) und 29.9., 8.35 Uhr Straße des 17. Juni

 

Foto: Museum für Naturkunde

 

schon vorbei für dieses Jahr:

Berlin lacht
Für insgesamt 18 Tage verwandelt sich der Alexanderplatz für das Straßentheaterfestival in eine riesige Bühne voller schräger Akteure. Ein besonderer Höhepunkt heute ist der mobile Friseursalon Cia Plaf, der mutigen Zuschauern Haarkunstwerke samt Blumen und Quietscheente auf den Kopf zaubert. Außerdem treten unter anderem der Komödiant und Jongleur Archie Clapp und das Akrobatikduo Chuck&Charlotte auf.


bis 18.8., tgl. ab 11 Uhr am Alexanderplatz



Summer in the City
3. Sommerfest am Breitscheidplatz mit Markt, Musik und Kunsthandwerk zu Ehren der Partnerboulevards des Kurfürstendamms in New York und Paris.

 

2.-18.8., So-Do 10-22 Uhr, Fr+Sa 10-24 Uhr, Breitscheidplatz, Charlottenburg

 

Deutsch-Amerika­nisches Volksfest

Die längste Tradition unter den Deutsch-Internationalen Volksfesten hat das Deutsch-Amerikanische. In diesem Jahr findet es am Hauptbahnhof statt und ist in drei große Themenbereiche gegliedert. Zusätzlich sorgen ca. 100 Schausteller mit ihren Attraktionen für Volksfestatmosphäre.

bis 19.8., Hauptbahnhof, Tiergarten, Mo-Sa ab 14 Uhr, So ab 12 Uhr, Homepage

27. Jüdische Kulturtage Musik- und Tanzveranstaltungen, Ausstellungen und der Straßenmarkt „Shuk Ha‘ Carmel“. Ein Highlight ist die Lange Nacht der Synagogen gleich am 15. August. In diesem Jahr wird viel jüdische Musik-Prominenz aufgefahren, u.a. gibt Shlomo Artzi ein Konzert.

15.–25.8., diverse Orte, Homepage

Parkfest Friedrichshain
Das lesbisch-schwule Parkfest ist ein Art Nachlese von CSD und schwullesbischem Stadtfest inmitten des Volksparks Friedrichshain.

 

Volkspark Friedrichshain
Sa 17.8., 15 Uhr

 

>Einladung zum Staatsbesuch
Zum 15. Mal öffnen in diesem Jahr das Bundeskanzleramt und
Bundesministerien ihre Türen für die Bürger. Zwischen den Ministerien werden die Gäste (fast) wie Staatsbesuch in kostenlosen Shuttlebussen chauffiert.

 


24.+25.8.

 

30 Jahre ADFC
Der Verband der Radfahrer blickt auf drei Jahrzehnte Arbeit für bessere Infrastruktur und Verkehrssicherheit zurück. Stetig ansteigende Mitgliederzahlen unterstreichen die Bedeutung dieses Engagements. Gefeiert wird mit Bühnenprogramm und Radtouren über das Tempelhofer Feld.


So 18.8., 14-20 Uhr Tempelhofer Park


Sommerfest im Schlossparktheater
Das Traditionstheater in Steglitz stellt zum Sommerfest Witziges, Rockiges und Unterhaltsames u.a. mit Ingeborg Krabbe, Philipp Sonntag und natürlich Inhaber und Comedyurgestein Dieter Hallervorden auf die Beine. Dazu gibt’s Gegrilltes, Kinderschminken, Erinnerungsfotos mit dem Hausherrn und vergünstigte Abonnements.


Schlossparktheater, Sa 17.8., 12-18 Uhr , Eintritt frei

 

30. Geburtstag des Deutschen Technikmuseums
Anlässlich des 30. Geburtstages feiert das Deutsche Technikmuseum ein großes
Sommerfest. Die ganze Familie wird dazu eingeladen, die Historie des Gebäudes zu erkunden. Führungen durch Sonderausstellungen oder das Haus werden angeboten und historische Maschinen wie die Bockwindmühle erwachen zum Leben. Selber aktiv werden kann Jung und Alt beim Papierschöpfen oder dem Ausprobieren von historischen Fahrrädern, für die Spannung und eine Verwirrung der Sinne sorgen Experimentvorführungen im Spectrum. Kinder können sich zudem auf der Hüpfburg austoben, mit einem Fernrohr die Sonne beobachten, oder beim Basteln kreativ werden.

Deutsches Technikmueseum 25.08.2013, 10-18 Uhr, Eintritt frei

Lesbischwules Parkfest Friedrichshain
Mit Elektra King und den Kusinen sowie ChrizzT + Bürger P an den Mischpulten wird im Volkspark gemeinsam gefeiert. Natürlich nicht nur von Lesben und Schwulen, sondern mit allen, denen Weltoffenheit und Toleranz wichtig sind. 1998 begann diese Tradition, die jetzt zum 16. Mal fortgeführt wird.

17. August 2013 ab 15 Uhr
Volkspark Friedrichshain

 


Deutschlandfest der SPD
Zum 150. Geburtstag der SPD spielen u.a. Nena, Luxuslärm, Dick Brave
& The Backbeats, Fools Garden und Die Prinzen auf. SPDler zu Besuch in Berlin können übrigens über die Bettenbörse „Sozis schlafen bei Sozis“ eine Unterkunft finden.
Straße des 17. Juni, Mitte,

Sa 17. + So 18.8., jeweils ab 11 Uhr, www.150-jahre-spd.de

 
Holi One Festival
Sind diese Partys, bei denen aufgeregte Menschen Farbpigmente in die Luft werfen und damit sich, die Mittanzenden und alles andere auch in ein buntes Durcheinander verwandeln, nun totaler Quatsch oder der zeitgenössische Ausdruck fröhlich-hedonistischer Ausgelassenheit? Wir wissen es nicht, machen Sie sich ein (buntes) Bild von dem Treiben. Die Wurzeln dieser „Holi“-Partys reichen immerhin bis tief in die indische Kultur, wo am Vollmondtag des Monats Phalguna das „Fest der Farben“ gefeiert wird.


Sa 10.8., 12 Uhr Festplatz Ringstraße

Ramadanfest
Verschiedene Vereine aus Neukölln und anderen Bezirken laden zum höchsten Fest im arabischen und türkischen Kulturraum, das Ende der Fastenzeit begangen wird. Geboten werden Einblicke in die Kulturtraditionen verschiedener Länder, traditionelle und moderne Musik, Tanz, kulinarischer Spezialitäten, Kunsthandwerk sowie Spiele und Angebote für Kinder.

So 11.8., 13 Uhr Karl-Marx-Straße Neukölln



17. Internationales Berliner Bierfestival
Auf der kurzerhand in „Bier Genießermeile“ umgetauften Karl-Marx-Allee
finden sich Freunde des Gerstensaft ein und können zwischen rund 2000
Bierspezialitäten wählen.

 


2.8., 12-24 Uhr, 3.8. 10-24 Uhr, 4.8, 10-22 Uhr, Karl-Marx-Allee, Homepage
Sommerfest im Jüdischen Museum
Mazzebrot backen, gegen Goliath kämpfen und auf der Arche Noah unterwegs sein: das sind nur einige Programmpunkte des großen Sommerfestes im Jüdischen Museum! Dazu kommen Angebote für Kinder, kulinarische Spezialitäten unter dem Motto „Middle Eastern Street Food“ vom Kitchensurfer-Kollektiv, ein Quiz rund um das Judentum und viel Musik. So spielen Louise Gold und das Quarz Orchestra swingenden Mad-Men-Sound und die griechisch-israelisch-deutsche Band Cherry Bandora lässt mit orientalischen Beats den Tag ausklingen.

So 4.8., 11 Uhr Jüdisches Museum


Sommerfest im Ökowerk
Beim jährlichen Sommerfest können die Gäste auf vielfältige Weise mit Musik in Berührung kommen, z.B. dem PerformanceChor für Experimentellen Gesang Berlin oder Jazz-Konzert der Jugendband „Funtime“ lauschen . Auch die Tierwelt lässt sich in zahlreichen Aktionen entdecken: vom Drachen bis zur Biene. Wer sich lieber körperlich ausprobieren will, der kann u.a. Industrieklettern und sich dafür mit Brot aus alten Getreidesorten stärken.



Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin e. V., So 11.8., 11-18 Uhr
Eintritt: Erwachsener 3 Ђ / Ermäßigt 1 Ђ / Kinder und Ökowerk-Mitglieder frei

 



Straßenfest in der Mulackstraße
Die Sommermitte wird in Berlins Mitte rund um Mulack- und Gormannstraße mit einem Straßenfest gefeiert. Cafйs, Bars und Geschäfte haben von 14 bis 20 Uhr geöffnet, es darf getanzt, gechillt und geshoppt werden.
Mulack/Gormannstraße, Sa 10.8.,m 14-20 Uhr

Hipster Cup 2013
Er trägt immer noch enge Röhrenjeans, ausgeleierte Hemden, Plastikbrillen, einen Jutebeutel mit smartem Sinnspruch und einen Schnauzer. Daran erkennt man weltweit den Hipster. Beim Hipster Cup auf zwei Bühnen tritt er in kuriosen Disziplinen wie Jutebeuten-Sachhüpfen und Röhrenjenas-Tauziehen gegeneinander auf. Wem das zu albern ist, den erwartet noch ein Kreativmarkt, coole Acts wie MC Fitti, Künstler, Designern und weitere Specials.


Sa 3.8., 12 Uhr Mondlichtfest 2013
Der Moderator Marquinhos führt durch ein buntes Programm mit einem Seifenblasentheater, Breakdancern, Feuerregen und Beatboxern. Außerdem kann man Boote basteln, Wasserbombentennis spielen, Wettangeln, Sandbilder gestalten und Muscheln suchen. Wenn es dunkel wird heißt es schließlich Film ab für „Ein griechischer Sommer“, die Geschichte des 14-jährigen Yannis, der mit seinem griesgrämigen Vater auf der Mittelmeerinsel Zora lebt.
Sa 3.8., 17.30 Uhr
Freiluftkino Friedrichshain


Deutsch-Französisches Volksfest
Das Deutsch-Französische Volksfest ist das größte jährliche Volksfest
und nach dem Deutsch-Amerikanischen das am längsten bestehende Festival Berlins.
Fr. 14.06 bis 14.07, Mo-Fr ab 14 Uhr, Sa+So ab 10 Uhr auf dem Zentralen Festplatz
Eintritt: 2Ђ, Kinder bis 14 Jahre: frei, Mittwoch: Familientag, halber Preis auf allen Karussels,  Homepage Deutsch-Französisches Volksfest


48 Stunden Neukölln
2013 steht das Kunst- und Kulturzentrum im Zeichen des Perspektivwechsels in einer transkulturellen Gesellschaft. Wieder werden professionelle Künstler und Amateure mitwirken, es gibt zahlreiche Einzelevents, aber auch Reihen.

>Fr. 14.6. bis So. 16.6. 19 Uhr, Eintritt: meist frei, einzelne Veranstaltungen 2Ђ bis 10Ђ, Homepage 48 Stunden Neukölln
Sommerfest op Kölsche Art
Es lebt nicht nur viel Volk aus dem Ländle an der Spree, sondern auch aus dem Rheinland, besonders aus Köln. Jedoch fallen diese – außer in der fünften Jahreszeit – nicht weiter auf. Kölner sind umgänglich und feier-affin. Beste Voraussetzungen, mit Berlinern entspannt zu feiern. Zum ersten wird das „Sommerfest op Kölsche Art“ veranstaltet. Dazu gehört mehr als das spezifische Bier und drolliges Reden. Für musikalische Unterhaltung sorgen „Kasalla“, die Senkrechtstarter des
Karnevals: „Maat et joot und 3 mal Kölle Alaaf“!

 

Sa 15.6., 19.30 Uhr, Kulturbrauerei/Knaack
21. Lesbisch-Schwules Stadtfest
„Gleiche Rechte für Ungleiche“ heißt das diesjährige Motto, unter dem
zwischen Motz-, Eisenacher-, Fugger und Kalckreuther Straße gefeiert werden kann. Sieben Stadtwelten-Areale, von der „Sportwelt“ bis zur „Aidswelt“ sind dafür kreiiert wurden. Und natürlich gibt es wieder den beliebten Promi-Talk „Das wilde Sofa“15.+16.6., ab 15 Uhr rund um den Nollendorfplatz, Homepage

All Nations Festival – Tag der offenen Tür der Botschaften


Zum dreizehnten Mal wird der gemeinsame Tag der offenen Tür der Botschaften und Kulturinstitute in Berlin stattfinden. Dieses Jahr unter dem Motto Aberglaube. Beim Festival können Sie sich auf eine interkulturelle Erkundungsreise zu den Riten, Mythen und Gebräuchen machen.

15.6. Botschaften in Berlin siehe: http://www.allnationsfestival.de/ 

 


Fкte de la Musique
Open-Air-Festival in der ganzen Stadt, das seit 1995 in Berlin begangen wird: die Musik feiern unter freiem Himmel und für lau. Alle Musikstile sind vertreten und für Kinder gibt es extra Highlights.

21.6. Bühnenprogramm siehe: http://www.fetedelamusique.de/

CSD Christopher Street Day
Mit Forderungen nach Gleichstellung und einem Ende von Ausgrenzung zieht die 35. Schwulenparade am CSD los – auf der alten Route der Loveparade.

22.6., 12.30 Uhr Parade vom Kurfürstendamm zum Brandenburger To, http://www.csd-berlin.de/

La Isla Bonita


Beim alljährlichen Sommerfest zum Geburtstag der idyllischen Insel in Treptow geht es exotisch zu. Unter dem Motto „La Isla Bonita“ gibt es sportliche Herausforderungen wie Kanu oder Tretboot fahren, Tischtennis, Federball und Fußball im Inselgarten. Daneben wird Live-Musik gespielt u.a. vom Afro Berlin Trio und DJ Bongo, und ein kleiner Kunstmarkt mit handgebauten Instrumenten, wie Flöten von Didgehotte, schönen Hüten von Susanne Gäbel, Kinderspielen und vielem mehr aufgebaut.


La Isla Bonita, Insel Treptow

So 23.6., ab 10 Uhr, Programm ab 12 Uhr
Bergmannstraßenfest: Kreuzberg jazzt
Und Kreuzberg jazzt nicht nur seit 1994, sondern zeigt seine vielseitige Kultur von Musik, über Tanz und Theater bis hin zur Kochkunst.  Auf mehreren Musikbühnen treten über 50 Bands auf, größten Teils mit Jazz und Blues, aber auch gelegentlichen Rock und Hip-Hop Einlagen. Auf der Theaterbühne wird schwungvoll getanzt und scherzhaftes Theater betrieben.


28.–30.6., rund um die Bergmannstraße, http://www.bergmannstrassenfest-kreuzbergjazzt.de/


Bread and Butter
Berlin Fashion Week Part II: erfolgreiche Marken und interessante Newcomer auf der Modemesse im ehemaligen Flughafen.

2.–4.7., Flughafen Tempelhof http://www.breadandbutter.com/summer2013/de/home/


Classic Open Air auf dem Gendarmenmarkt
5 Tage Programm im Freien, von ganz klassisch (Strauß, Vivaldi u.a.) bis zu den Söhnen Mannheims, die mit dem Filmorcheter Babelsberg auftreten.
4.-8.7., http://www.classicopenair.de/


Wedding Dress
Das Wedding Dress Festival hat weniger mit Hochzeitskleidern zu tun, als eher damit, vielen Jungdesignern im Rahmen der international anerkannten Fashion Week eine zusätzliche Plattform zu bieten. Über 100 Designer sind vertreten, die auf 500 Metern zum Shoppen einladen, zusätzlich gibt es Modenschauen.
Wedding Dress Brunnenstraße zwischen Bernauer- und Voltastraße, Wedding

Sa. 6.7. bis So. 8.7.07. Sa 12-24 Uhr, So 11-20 Uhr, Eintritt: frei, Homepage: http://weddingdress-berlin.de/


11. Open Air Gallery
Auf der Oberbaumbrücke reihen sich Stände mit Kunstwerken aller Gattungen: von Fotografie bis zur Skulptur, die bestaunt und gekauft werden können. Selbst künstlerisch tätig werden können die Besucher auch: auf einer meterlangen Rolle darf kräftig gepinselt werden.
Oberbaumbrücke, zwischen Kreuzberg und Friedrichshain

7.7., 10-22 Uhr www.openairgallery.de/


Tegeler Hafenfest
Hafenfest an der Greenwhich-Promenade mit Piratendorf und Bühnenprogramm.
18.7., 14 Uhr, 19.7., 12 Uhr, 20.7., 10 Uhr und 21.7., 11 Uhr


Berliner Highland Games
Schottenalarm in Berlin: in den Gärten der Welt messen sich Menschen in Schottenröcken in keltischen Disziplinen wie Baumweitwerfen.
Gärten der Welt, Marzahn, Parkeingang Eisenacher Straße

27.+28.7., 10-17 Uhr


 


 

 
Startseite Kultur und Freizeit

 

Mehr über Cookies erfahren