• Stadtleben
  • Studenten wohnen jetzt im Frachtcontainer

Stadtleben

Studenten wohnen jetzt im Frachtcontainer

container-5.Die angehende BWL-Studentin ist eine der Ersten, die zu Semesterbeginn ihren kompakten und vollständig möblierten „Single Cube“ beziehen darf. Ein Großteil der rund 300 Container – darunter im Übrigen auch „Doubles“ und „Triples“ – wird nämlich erst im Frühjahr 2014 fertiggestellt und anschließend zu drei Gebäudekomplexen gestapelt. 26 Quadratmeter misst Anastasias neues Heim. Neben einem Schlaf- und Arbeitsbereich enthält es auch eine kleine Küche mit Spüle und Herd sowie ein Bad. Die monatliche Miete beträgt 389 Euro. Nebenkosten und Internetgebühren sind bereits abgedeckt. Was den – nicht ganz billigen – Preis rechtfertigt, sind die vielen Extras, die das Studentendorf seinen Bewohnern bietet: In der großen Gartenanlage befinden sich jede Menge Sitzecken und Grillmöglichkeiten, außerdem ein Teich, ein Schwimmbecken, eine Kletterwand, Boule-Plätze und zahlreiche Beete, die gemeinsam bepflanzt und abgeerntet werden können. Anastasia hofft, dass im Dorf deshalb ein Gemeinschaftsgefühl entstehen wird: „Vielleicht nicht unbedingt so ein familiäres Klima wie zu Hause, aber ich denke, es wird sehr warm und freundschaftlich.“ Um Container-Wohnen auch anderen Bevölkerungsgruppen anbieten zu können, sucht Investor Jörg Duske nach neuen Grundstücken.

Text: Henrike Möller

Foto: Oliver Wolff

Studentendorf EBA51?EBA51 steht für Eichbuschallee 51, Treptow. Öffentliche Baustellenführungen jeden Sa, 14 Uhr, Bewerbungen für das Sommersemester 2014 (Mindestwohnzeit: 6 Monate) werden noch angenommen: www.eba51.de

Im kommenden tip-Campus (erscheint am 14. Oktober und liegt zum Beispiel in Unis aus) findet sich unter anderem ein größerer Beitrag über studentisches Wohnen

Mehr über Cookies erfahren