• Stadtleben
  • Studenten wohnen jetzt im Frachtcontainer

Stadtleben

Studenten wohnen jetzt im Frachtcontainer

container-5.Die angehende BWL-Studentin ist eine der Ersten, die zu Semesterbeginn ihren kompakten und vollständig möblierten „Single Cube“ beziehen darf. Ein Großteil der rund 300 Container – darunter im Übrigen auch „Doubles“ und „Triples“ – wird nämlich erst im Frühjahr 2014 fertiggestellt und anschließend zu drei Gebäudekomplexen gestapelt. 26 Quadratmeter misst Anastasias neues Heim. Neben einem Schlaf- und Arbeitsbereich enthält es auch eine kleine Küche mit Spüle und Herd sowie ein Bad. Die monatliche Miete beträgt 389 Euro. Nebenkosten und Internetgebühren sind bereits abgedeckt. Was den – nicht ganz billigen – Preis rechtfertigt, sind die vielen Extras, die das Studentendorf seinen Bewohnern bietet: In der großen Gartenanlage befinden sich jede Menge Sitzecken und Grillmöglichkeiten, außerdem ein Teich, ein Schwimmbecken, eine Kletterwand, Boule-Plätze und zahlreiche Beete, die gemeinsam bepflanzt und abgeerntet werden können. Anastasia hofft, dass im Dorf deshalb ein Gemeinschaftsgefühl entstehen wird: „Vielleicht nicht unbedingt so ein familiäres Klima wie zu Hause, aber ich denke, es wird sehr warm und freundschaftlich.“ Um Container-Wohnen auch anderen Bevölkerungsgruppen anbieten zu können, sucht Investor Jörg Duske nach neuen Grundstücken.

Text: Henrike Möller

Foto: Oliver Wolff

Studentendorf EBA51?EBA51 steht für Eichbuschallee 51, Treptow. Öffentliche Baustellenführungen jeden Sa, 14 Uhr, Bewerbungen für das Sommersemester 2014 (Mindestwohnzeit: 6 Monate) werden noch angenommen: www.eba51.de

Im kommenden tip-Campus (erscheint am 14. Oktober und liegt zum Beispiel in Unis aus) findet sich unter anderem ein größerer Beitrag über studentisches Wohnen

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad