• Stadtleben
  • Sven Marquardt bringt ersten Fotoband heraus

Stadtleben

Sven Marquardt bringt ersten Fotoband heraus

Er war und ist Teil der Avantgarde. Mitte der 80er-Jahre begann Sven Marquardt, 1962 geboren, als Fotograf bei der Zeitschrift „Sibylle“ und dem Modetheater „Allerleirauh“. Nach der Wende tauchte der Ostberliner in die Clubszene ein, heute ist er Türsteher des Berghain. Aus dem Kunst- und Clubumfeld kommen auch die Modelle für seine Fotografien. Die Aufnahmen sind alle inszeniert, teils surreal, teils bizarr, doch nicht von einem Voyeur, sondern von einem, der selbst auch sein Leben als Inszenierung versteht. Dadurch entsteht eine spezielle Form der Unmittelbarkeit, die Marquardts Stil unverwechselbar macht.  


Text: Stefanie Dörre

Bildergalerie mit Fotos von Sven Marquardt

Sven Marquardt „zukünftig vergangen. Fotografien 1984-2009“, Mitteldeutscher Verlag,  120 Seiten, 22 Euro

Mehr über Cookies erfahren