• Stadtleben
  • Twittkickers: das Fußballspiel auf Twitter

Stadtleben

Twittkickers: das Fußballspiel auf Twitter

TwittkickersFür ein Fußballmatch braucht es wie ihm realen Leben zwei Mannschaften mit mindestens elf Spielern, die sich allesamt aus Twitterern zusammensetzen. Die müssen als erstes alle den speziellen Twittkicks-Client installieren und ihre Mannschaft offiziell anmelden. Zur vereinbarten Spielzeit sitzt dann jeder am Rechner und wartet auf den nächsten Spielzug. Ob Pass, Foul oder Tor: jeder einzelne Spielzug wird getwittert. Das funktioniert über die üblichen Twitterbefehle: mit @mitspieler kann gepasst werden, beim dritten Pass können die Spieler mit #tor auf das Tor schießen. Der Gegner bleibt versucht unterdessen mit @gegner-Antworten den Ball abzuluchsen. An erster Stelle muss stets ein @twittkickers stehen, damit der Tweet richtig zugeordnet werden kann. So entsteht tatsächlich ein richtiges Match über 90 Minuten.

Damit die Spieler nicht nur ins Blaue zielen und das Ganze plastischer wirkt, kann das Spiel auf www.twittwoch.de/twittkickers via virtuelles Spielfeld genau beobachtet werden.

Pünktlich zum WM-Start in Afrika geht der Wettkampf auch auf Twitter los, und dann gilt: Der Ball oder besser das @ ist rund und es gewinnt, wer die meisten Tore erzielt. Und natürlich geht es am Ende um den Pokal.

TWITTKICKERS AUF TWITTER

Mehr über Cookies erfahren