Stadtleben

Urban Art / Street Art / in Berlin (3)

Streetart Yaam

Das Yaam am Stralauer Platz von außen, ein Werk von vielen hier, dieses Superhelden-Bild ist von MONSTA.

Der ultimative Superhelden-Comic „Watchmen“ von Allen Moore kommt am 4.3 als Verfilmung von Zack Snyder in die Kinos. Ein Interview mit dem Regisseur gibt es im neuen tip 06/09.

Yaam

Auch das Werk von Migel und GWriter(Graffito) ist auf einer der Yaam-Mauern, weitere großfarmatige Kunstwerke können vor Ort an der langen Mauer des Yaam bestaunt werde.

Yaam

zur Zeit gibt es im Yaam Konzerte von Reggae-Klassikern wie Barney Millah (28.2.) und GENERAL LEVY (7.3.)

Mural

Ein Lichtpunkt im tristen Februar-Wetter: Beim Kinderbauernhof Kreuzberg leuchtet

Mural Kreuzberg

ein Mural von DAVE THE CHIMP mit einem freundlichen Geist

Mural Kreuzberg

Ein Doppel-Mural an der Cuvry-Straße nahe der Spree. Das Buch „Street-Art in Berlin“ von Kai Jakob mit dem rechten Mural-Bild als Cover gibt es übrigens seit November 2008 in einer aktualisierten Version 2.0. Das Buch stellt 11 Berliner Künstler und die verschiedenen Techniken vor wie Stencils, Paste-Ups, Cut-Outs, Sticker Art, Murals, direkter Farbauftrag und 3 D.

Mural Kreuzberg

Das Bild wächst an den Freiflächen weiter, u.a. mit einem (leider schon leicht übermalten) „Ray Charles“ von MTO. Viel mehr von MTO gibt es am Heinrichplatz.

StreetArt Kreuzberg

Ein Kommentar zum Thema „Pro Reli“ in der Köpenicker Str.: „Leben voll von Wahlmöglichkeiten“

Streetart

Und ein Kommentar zur neoliberalen „Religion“ KAPITALISMUS in der Gaudystr. in Prenzlauer Berg.

ALLE FOTOS: bsd 2009

Cover

Ein weiteres neues Buch über Street Art bzw Urban Art, was eigentlich die passendere Bezeichnung  für diese Kunst ist, erschein unter dem Titel „Urban Art Berlin“, ebenfalls von Kai Jakob (s.o.) Anfang Februar 2009 im JARON VERLAG mit je einem Bild pro Seite 

 

 

 

 

 

Mehr über Cookies erfahren