Stadtleben

Was war denn da los?

Bei der diesjährigen Verleihung der Goldenen Kamera waren die schönen blonden Schauspielerinnen mal wieder die begehrtesten Gäste. Ob sich in dieser vorbeifahrenden Limousine Scarlett Johansson, Barbara Schöneberger oder Veronica Ferres verbarg, konnte man zunächst einfach nicht erkennen. Wer hat eigentlich diese verdammten getönten Scheiben erfunden? Warum können die beliebten Mimen nicht auch im sichtunbehinderten Vehikel vorfahren wie jeder x-beliebige Papst? Dann aber wurde es doch Licht. Scheibe runter, Blick frei. Und siehe: keine Johansson, keine Schöneberger, nicht mal die Ferres. Es war nur irgendeine Rampensau.

weitere Fotogeschichten:

WO GEHT’S HIER LANG?

Mehr über Cookies erfahren