• Stadtleben
  • Weltberühmt in Friedrichshain: Daniel Künzel

Stadtleben

Weltberühmt in Friedrichshain: Daniel Künzel

Der Musiker und Kart-Fahrer Daniel Künzel ist seit vier Jahren Chef des Kulturzentrums Friedrichshöhe

tip Seit wann wohnen und arbeiten Sie in Friedrichshain?
Daniel Künzel Seit 1995.

tip Was unterscheidet das Kulturzentrum Friedrichshöhe von anderen Angeboten im Bezirk?
Künzel Wir geben Künstlern eine Plattform, ihre Kreativität auf verschiedenste Art und Weise auszuschöpfen. Alteingesessene Berliner, die sich nach günstigeren Standorten für ihre Arbeit umschauen, aber auch Künstler, die gerade nach Berlin gezogen sind, kommen in einem unserer 100 Ateliers und Tonstudios unter. Dank der Gegebenheit, in unseren Räumlichkeiten Galerien und Ausstellungen durchzuführen zu können, ist es den hauseigenen Künstlern zusätzlich möglich, sich und ihre Werke bei uns zu präsentieren.

tip Was ist Ihr Lieblingsprojekt im Kulturzentrum?
Künzel Als Liebhaber anspruchsvoller Musik liegt mir der phb Club sehr am Herzen. Als eines von vielen Unternehmen, die ich in unserem Kulturwirtschaftlichen Zentrum realisieren möchte, haben wir mit unserem Club einen Einstieg in die Elektroszene Berlins gefunden, um auch als Plattform für Musiker zu fungieren.

tip Im Kulturzentrum gibt es Rennkarts. Fahren Sie selbst gerne Kart?
Künzel Das wäre noch untertrieben, es ist meine Passion. Nachdem ich diese Saison in der Norddeutschen Kart Challenge bis auf den
4. Platz gefahren bin, nehme ich nun nächste Saison an der Deutschen Meisterschaft, der ROTAXX MAX Challenge, teil.

tip Was hat es mit dem ArtStore auf sich?
Künzel Mit dem phb ArtStore verfolgen wir das Konzept der Bezahlbaren Kunst. Wir wollen mit bis zu 50 Künstlern einen Ausstellungs­shop verwirklichen, der jeden Sams­tag Kunst von 49 bis 249 Euro anbietet. Am 12. Dezember 2008 geht es im 4. Stock der Friedrichshöhe los.

tip Friedrichshain für Touristen, in zwei Stunden: Was muss man gesehen haben?
Künzel Den Sonnenuntergang auf der Modersohnbrücke, den Sonntagsmarkt am Boxi und den Ballungsort aller Kunst und Kultur: die Friedrichshöhe in der Landsberger Allee 54.

tip Vervollständigen Sie folgenden Satz. Friedrichshainer sind …
Künzel Quasi die Erfinder der Freundlichkeit, ehrlich und weltoffen, kreativ in allen Lebenslagen, Weltmeister im Hundeminenslalom, niemals rastlos und immer auf der Suche nach der nächsten großen Party.


Interview
: Britta Geithe

Kulturwirtschaftliches Zentrum Friedrichshöhe
Landsberger Allee 54, Friedrichshain,
Tel. 42 08 68 56, [email protected],
www.friedrichshöhe-berlin.de

Mehr über Cookies erfahren