• Startseite
  • Stasi-Zentrale: Campus-Kino zeigt kostenlos Filme im Innenhof

Filme über die DDR

Stasi-Zentrale: Campus-Kino zeigt kostenlos Filme im Innenhof

Eine besondere Kulisse für ein Filmerlebnis: Von 7 August bis 4. September 2021 wird der Innenhof der ehemaligen Stasi-Zentrale zum Freiluftkino. In den vier Wochen Laufzeit zeigt Campus Kino immer dienstags, donnerstags und samstags Filme.

Die ehemalige Stasi-Zentrale als außergewöhnliche Kulisse für einen Kino-Abend. Foto: Stasi-Unterlagen-Archiv/Witzel

Campus-Kino: Diese Filme laufen an der ehemaligen Stasi-Zentrale

Bei der Filmauswahl ging es den Verantwortlichen vor allem um die Themen Repression, Revolution und Aufarbeitung, die „mit vielfältigen Perspektiven und Erinnerungen neue Blicke auf die DDR-Geschichte eröffnen sollen“. Samstags laden die Filme des „Generationen-Tags“ zum Dialog ein.

Das Besondere: Es wird einfach nur ein Film gezeigt, es gibt auch Programm. So werden vorab Kurzfilme oder Archiv-Material gezeigt, zudem soll es die Möglichkeit geben, mit Fachleuten und Menschen, die die Zeit erlebt haben, im Anschluss an die Aufführung ins Gespräch zu kommen. Das Open-Air-Kino im Innenhof der ehemaligen Stasi-Zentrale wird zudem von einem Rahmenprogramm begleitet, dessen Veranstaltungen teils auch an Kinder gerichtet sind. Klasse: die Teilnahme ist kostenlos, auch die Filme laufen kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, früh kommen lohnt sich aber: wenn voll, dann voll.

  • 10. August: Mielke und die Mauer
  • 12. August: Der rote Kakadu
  • 14. August: Ballon
  • 17. August: Anderson
  • 19. August: Zu den Sternen
  • 21. August: Sonnenallee
  • 24. August: Verriegelte Zeit
  • 26. August: Es ist nicht vorbei
  • 28. August: An die Grenze
  • 31. August: Erich Mielke – Meister der Angst
  • 2. September: Nahschuss
  • 4. September: Fritzi: Eine Wendewundergeschichte
  • 4. September: Wir sind das Volk

Alle Filme laufen um 19.30 Uhr mit Ausnahme von „Fritzi: Eine Wendewundergeschichte“, der sich vorrangig an Kinder richtet und bereits um 16 Uhr gezeigt wird.

Sonderausstellungen und Führungen zu Kino an der Stasi-Zentrale

Die ehemalige Stasi-Zentrale wird für einen Monat Schauplatz des Campus Kino – im Innenhof werden thematisch passende Filme gezeigt. Foto: Imago/Snapshot

Diverse Angebote begleiten die Campus-Kino-Aktion an der ehemaligen Stasi-Zentrale.

  • 07.08.2021 bis 04.09.2021 „Das Verschwinden der Mauer“, Terrasse „Haus 22“, rund um die Uhr zugänglich
  • 14.08.2021 bis 14.09.2021 „1989/2011: Diktatur, Opposition, Revolution“, Besucherzentrum „Haus 22“, bis Filmbeginn geöffnet
  • 14.08.2021 Community Studio „Menschenrechte zum Mitmachen“, Innenhof, 14.00 Uhr, bis Filmbeginn  

Diese Führungen mit Blick ins Stasi-Unterlagen-Archiv sind geplant

  • 12.8., 17.8., 19.8., 18 Uhr: Stasi und Kultur
  • 14.8., 28.8., 18 Uhr: Stasi und Flucht
  • 26.8., 18 Uhr: Wo ist meine Akte?
  • 24.8., 17:30 Uhr: Stasi und DEFA
  • 04.9., 14:30 Uhr: Familienführung
Führung durch die ehemalige Stasi-Zentrale: Auch im Rahmen des Campus-Kino gibt es einige besondere Angebote. Foto: Imago/Snapshot
  • Geländeführung „Treffpunkt Stasi-Zentrale“: An allen Terminen (Ausnahme: 02.9., 04.9.), jeweils 18:30 Uhr
  • Anmeldung zu den Führungen über [email protected] oder Tel. 030 23 24 – 66 99.
  • 02.09. und 04.09., 18 Uhr: Zeitzeugenführung durch die Open-Air-Ausstellung „Revolution und Mauerfall“, Anmeldung über [email protected].
  • 10.08., 31.08. und 02.09., 18 bis 19 Uhr: Sonderöffnung der Mielke-Etage. Kostenloser Zugang zu den historischen Diensträumen des Ministers für Staatssicherheit im Stasimuseum, keine Anmeldung erforderlich.

Sondervorführungen

  • 07.08, 14.08, 21.08 und 28.08., 15.00 bis 17.00 Uhr Kinderfilmprogramm des MACHmit! Museums für Kinder
    Rund um das Thema Kinderrechte: Filme und Werkstattangebote für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren.
  • 16.08.2021, 19:30 Uhr, Our Terrible Country, 2014, 85 Min.
    Dokumentarfilm und Gespräch zur Ausstellungseröffnung von „Diktatur, Opposition, Revolution“ über die Revolution in Syrien und die Hoffnung auf das Ende einer Diktatur.
  • 27.08.2021, 19:30 Uhr, Kurzfilmrolle Polen
    Gastspiel von Stadtlichter zur Städtepartnerschaft zwischen Lichtenberg und Hajnówka (Polen/Podlachien) mit Kurzfilmen über den politischen und kulturellen Wandel Polens.

Mehr zum Thema

Die Mauer wurde vor 60 Jahren gebaut: Berlin 1961 – 12 Fotos von der Stadt im Jahr des Mauerbaus. Lust auf Open-Air-Kino mit anderen Schwerpunkten? Es gibt einige Freiluftkinos in Berlin. Wer statt auf die Leinwand lieber in den Himmel guckt – hier seht ihr den Sonnenuntergang am besten. Ihr wollt Kunst sehen? Unsere Tipps für Ausstellungen in Museen und Galerien.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad