Zum Entspannen

Streams für die Sofazeit⁠ zwischen den Jahren

Fünf Filme und Serien, die ihr zwischen den Jahren sehen solltet.

„Der Pass“ ist eine aufreibende Serie, düster und beklemmend. Foto: Sky Deutschland / Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG / Sammy Hart

Hidden Figures

Spielfilm – Wie oft hat männlich geprägte Geschichtsschreibung die Leistungen von Frauen unter den Tisch gekehrt? „Hidden Figures“ erzählt die Geschichte dreier afroamerikanischer Mathematikerinnen bei der NASA, deren Fähigkeiten dafür gesorgt haben, dass John Glenn die Erde 1962 in einem Raumschiff umrunden konnte. Bisschen kitschig, aber im Dienst der richtigen Sachen. Zu sehen auf Netflix.⁠

Fleabag

Dramedy-Serie – Mit ihrem unverwechselbaren Seitenblick in die Kamera und vor Sarkasmus triefenden Kommentaren bringt Autorin und Hauptdarstellerin Phoebe Waller-Bridge einen genau dann zum Lachen, wenn es gerade am meisten wehtut und der Zuschauer eigentlich lieber weinen würde. Zu sehen auf Amazon Prime.⁠

Marriage Story

Tragikomödie – Nicole (Scarlett Johansson und Charlie (Adam Driver) lassen sich scheiden. Sie wollen das vernünftig regeln, doch als die Anwälte kommen, wird’s dreckig. Zu sehen auf Netflix.⁠

Der Pass

Thrillerserie – Eine Leiche auf dem Grenzstein eines deutsch-österreichischen Alpenpasses: So beginnt der Krimi mit Komissarin Elli Stocker und Ermittler Gedeon Winter. Eine aufreibende Serie, düster und beklemmend. Zu sehen in der ZDF-Mediathek.

Queen of Drags

Castingshow – Heidi Klum als Moderatorin einer Dragshow? Im Vorfeld kassierte die deutsche Version von „RuPaul’s Drag Race“ wegen seiner Moderatorin viel Kritik. Doch Heidi hält sich zurück, und allein der Fakt, dass queere Kultur zur Primetime läuft, ist ein Fortschritt. „Queen of Drags“ ist Bildungsfernsehen für den Mainstream. Zu sehen in der Pro7-Mediathek.⁠

Mehr über Cookies erfahren