Seit 1972

tip Berlin: Unterstützt euer Stadtmagazin – und unterstützt die Berliner Kultur

Die Cover der Corona-tip-Ausgaben, rechts das aktuelle Heft. Collage: GCM

Auch für uns beim tipBerlin bedeutet die sich ausbreitende Corona-Pandemie einschneidende Veränderungen. Alle Veranstaltungen sind abgesagt, die meisten Kultureinrichtungen und Restaurants sind noch geschlossen. Viele Verkaufsstellen ihres Stadtmagazins sind zu und Anzeigenkunden stornierten die Bewerbung ihrer Veranstaltungen.

Wir mussten uns schnell umstellen. Im Magazin sprechen wir mit Gastronomen und Veranstaltern über diese Zeit des Lockdown, und wir empfehlen Streaming-Angebote der Berliner Kultur – im Magazin, online und auf unseren Social-Media-Kanälen.

Wir unterstützen die Berliner Kultur und Gastronomie, wo wir können – und ihr könnt uns, den tip Berlin, unterstützen. Es geht darum, eine unabhängige und kompetente Berichterstattung über die Berliner Kultur und Gastronomie auch für die Zukunft abzusichern. Erfahrene Journalist*innen recherchieren und hinterfragen, entdecken und empfehlen.

Wenn euch unser Angebot gefällt, dann abonniert den tipBerlin – als gedrucktes Magazin – oder digital und mobil im ePaper-Abo. Das ePaper mit allen Beilagen erhaltet ihr ganz kontaktlos auf das Mobil-Gerät. 

Print-Abo: Hier könnt ihr das passende Angebot aussuchen www.tip-berlin.de/abo

ePaper: Wählt Einzelausgaben bzw. Kurz- oder Jahresabos oder ein Flatrate-Abo hier www.tip-berlin.de/ePaper

Im März ist unsere neue Edition Brandenburg erschienen – mehr dazu gibt es hier.

Danke für eure Unterstützung!