Stadtführungen

Exklusiver Rundgang: Die besonderen und versteckten Hinterhöfe in Mitte

Keine andere deutsche Stadt hat eine solche Vielzahl an Hinterhöfen aufzuweisen wie Berlin – wir zeigen sie euch bei einem exklusiven zweistündigen Spaziergang. Erfahrt hier, wie ihr ihr teilnehmen könnt und was euch erwartet.

Hinterhöfe in Berlin: Das Haus Schwarzenberg feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen. Foto: Imago/Ritter

Die Geschichte der Hinterhöfe begann im 19. Jahrhundert, als Berlin zur Millionenstadt wurde, die Mietskasernen entstanden – und mit ihnen die Hinterhöfe. Hier wurde auf engstem Raum gewohnt, gearbeitet, produziert und sich vergnügt.

Lernt während unseres zweistündigen Rundgangs die Spandauer Vorstadt in Berlin-Mitte mit ihren vielen unterschiedlichen Hinterhöfen kennen.

  • Seht einen der ältesten erhaltenen Berliner Stadtteile – Die Spandauer Vorstadt in Berlin-Mitte
  • Bestaunt Deutschlands größtes geschlossenes Hofareal
  • Entdeckt berühmte und versteckte Hinterhöfe und erfahrt mehr zu ihrer Entstehungsgeschichte
  • SPEZIAL: Besuch eines der letzten erhaltenen Ballhäuser aus dem 20. Jahrhundert

Das ist die Hinterhöfe-Tour: Zwei Stunden Entdecken

Unser zweistündiger geführter Rundgang führt durch die Spandauer Vorstadt in Berlin-Mitte. Wir schauen auf die Entstehungsgeschichte dieses Quartiers, seine Entwicklung zum Zentrum jüdischen Lebens rund um die Neue Synagoge, zum später vernachlässigten Nachbarn der Neubauten um den Alexanderplatz und zum heute absolut angesagten, bunten und international geprägten Areal.

Unsere Reise durch Geschichte und Gegenwart:

  • Janz weit draußen: Ein Graf erfindet eine Vorstadt
  • Hinterhöfe: Von klitzeklein bis riesengroß
  • Alles auf einem Haufen: die Berliner Mischung
  • Viel mehr als Stolpersteine: Jüdisches Leben in Berlins Mitte
  • Wilde Schmiererei: Nein, Street Art vom Feinsten
  • Kalter Krieg: Ein amerikanischer Prediger in Berlin
  • Hübsches Sommerhäuschen: Ein verschwundenes Schloss
  • Platz für Kunst: Galerien und ein Glashaus auf dem Dach
  • Idyllische Pause: Ein versteckter Park
  • Handy und E-Mail früher: Das Fräulein vom Amt und die Rohrpost
  • SPECIAL Besichtigung Spielsaal bei Clärchens (ca. 20 Minuten)
    Hier endet auch die Tour. Bitte beachten: Wir behalten uns vor, die Route entsprechend abzuändern, falls der Spiegelsaal aufgrund einer privaten Veranstaltung am Tag der Tour nicht gezeigt werden kann.

Datum: Jeden Samstag ab 15.10.2022 und in den Herbstferien zusätzlich: 25.–29.10 täglich und 1.–5.11. täglich.

Uhrzeit: 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Gruppengröße: maximal 15 Personen

Preis: 20 Euro

Treffpunkt: BUTLERS Berlin, Hackescher Markt, Hackescher Markt 4, vor dem Geschäft.

Buchbar sind die Tickets für die Tour hier auf dieser Website

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad