So war es bei der Kochschule Living Kitchen präsentiert von EDEKA

Wir kochen Iberico Schwein

Unter dem Titel „Wir kochen Iberico Schwein“ kamen am 06. März die glücklichen Gewinner*innen der diesmaligen Living Kitchen präsentiert von Edeka in unserer Stamm Location, der Genussfabrik bei Wieses, zusammen. Unter der Anleitung von Peter Wiese erwartete sie an diesem Abend ein köstliches 3-Gänge Menü à la Iberico Schwein.

Außer dem gewöhnlich milden Klima der iberischen Halbinsel, das an diesem regnerischen Abend der Imagination überlassen werden musste, war Peter Wiese als Gastgeber wie immer perfekt vorbereitet und dem kulinarischen Abend stand nichts mehr im Wege.

Die Teilnehmer*innen wurden passend zum Thema mit einem erfrischenden Glas Cava, Schaumwein auf Spanisch, empfangen.

Nach der Begrüßung von Johannes Nielsen von tip Berlin und ZITTY, ging es direkt weiter mit der Einführung Wiese’s, der zusätzlich vom Edeka Fleischexperten Thomas Sprenger unterstützt wurde.

Die Teilnehmer*innen erfuhren von den beiden Experten reichlich Wissenswertes über das Iberico Schwein. Wie der Name schon verrät, befindet sich der Lebensraum der Iberico-Schweine auf der iberischen Halbinsel. Von Natur aus leben sie frei in weitläufigen Wäldern und ernähren sich hauptsächlich von Eicheln, daher kommt auch der weiche Geschmack des Fleischs. Da die Tiere mittlerweile aber zu sehr unterschiedlichen Bedingungen gehalten werden, gibt es verschiedene Qualitätsabstufungen auf die beim Kauf geachtet werden sollte. So ist die „pata negra“ beispielsweise die höchste Klassifizierung.

Nach dieser ausführlichen Einführung lautete dann das Kommando – wie immer: Hände waschen, keine Zeit verlieren und los ging’s in drei Gruppen.

Es wurde fleißig geschnippelt, gebrutzelt und angerichtet.

Peter Wiese verriet auch zwischendurch immer wieder nützliche Tipps für zu Hause, zum Beispiel wie man erkennt, dass das Küchenmesser auch wirklich scharf ist oder wie sich eine Zwiebel am schnellsten würfeln lässt.

Unter seiner Anleitung und in konzentrierter Atmosphäre gelang es den Teilnehmer*innen gemeinsam ein köstliches 3-Gänge Menü zu zaubern, welches wie folgt aussah:

***

Chorizo- und Schweinefilet-Spieß

mit Feigen-Tomatengemüse und Rucola 

***

Schweinerücken mit schwarze Oliven, Orangen und Mandeln, karamellisiertem Chicorée in Sherry-Sauce und Papas Arrugadas

***

Churros mit Schokoladensauce

Der Abend weckte bei einigen Teilnehmer*innen glatt die Sehnsucht nach dem nächsten Spanien-Urlaub. Nach rund vier Stunden endete so ein gelungener Kochabend und die Teilnehmer*innen wurden zufrieden und mit reichlich neuer Inspiration im Gepäck nach Hause entlassen.

Text: Pauline Schwarz

Fotos + Video: Patricia Schichl