Weinmahleins

VERSCHOBEN: Neuer Westen

Ein Klassiker der sich neu erfunden hat: das Diekmann bei unserem Weinmahleins

Restaurant Diekmann

Diesen Text müssen wir, und zwar aus rein journalistischen Gründen, mit
unserem Sponsor beginnen. Denn es war Christian Adamski von unserem Weinmahleins-Partner Markthalle Zwanzig, der mir eindringlich dazu raten sollte, diese wohlbekannte Adresse in der Meinekestraße in
Charlottenburg noch einmal ganz neu zu schmecken. Kurzum: Wir waren von der handwerklichen Souveränität des jungen Küchenchefs Max Günter begeistert und haben das Diekmann deshalb auch in der gerade fertiggestellten tip Speisekarte unter die besten Neueröffnungen gewählt.
Es ist ein Neustart mit dem Wissen um das charismatische Kapital dieser Institution. Denn ein gutes Restaurant ist Josef Diekmanns Diekmann, er betrieb auch das Châlet Suisse im Grunewald, ja über all die Jahre geblieben. Jetzt aber schmeckt es jung, mutig, lustvoll, fein und all das auf der Länge einer über den Abend gelegten kulinarischen Erzählung. Und das passt sehr zur Idee unseres Weinmahleins. Zumal mit der Mosel-Winzerin Eva Clüserath-Wittmann auch noch ein wunderbares Weingut gewonnen
werden konnte. Und eine Winzerin, was der jungen Restaurantleiterin Antonia Meiffert besonders wichtig war. Über beide, Eva Clüserath-Wittmann und Antonia Meiffert, werden wir in der kommenden Ausgabe noch mehr erzählen. Freuen Sie sich mit uns auf einen geschmackvollen Abend.

Text: Clemens Niedenthal

Menü mit Weinbegleitung 99 Euro,
Reservierung unter: [email protected],
Stichwort: Weinmahleins

Mittwoch 9.12., 18.30 Uhr, Diekmann, Meinekestr. 7, Charlottenburg

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der neuen Corona-Verordnungen muss die Veranstaltung leider verlegt werden. Der Nachholtermin wird noch bekannt gegeben.


Hier finden Sie Nachberichte und Fotos vergangener Events.

Markthalle Zwanzig ist offizieller Partner und Sponsor des tip Berlin Weinmahleins.