Campus der Staatlichen Ballettschule

Transparente Räume

Eines der schönsten und besten Berliner Gymnasien: Die Staatliche Ballettschule in Prenzlauer Berg

Als Erstes sieht man die Tänzer bei der Probe, wenn man den großzügigen Campus in Prenzlauer Berg betritt. Die Räume der Staatlichen Ballettschule sind Dank großer Fenster offen, lichtdurchflutet und gut einsehbar. „Als wir die Schule umgebaut haben, war das Zauberwort Transparenz“, sagt Direktor Ralf Stabel. „Denn bei meinem ersten Besuch vor dem Umbau fiel mir auf, dass einige Ballettsäle keine Fenster hatten, in anderen waren sie so hoch, dass man weder rein- noch raussehen konnte.“

Bilder

„Ich möchte, dass die Kinder, wenn sie trainieren, sehen, wie die Blätter an den Bäumen sprießen oder der Schnee fällt.“ Aber auch Kommilitonen, Besucher und selbst – zumindest aus der Ferne – die Nachbarn im Kiez können den Eleven beim Lernen an der Ballettstange zusehen. Direktor Stabel und sein künstlerischer Leiter Gregor Seyffert waren von Beginn an bei den Planungen beteiligt, nach dem das Berliner Büro gmp-Architekten – von Gerkan, Marg und Partner den Wettbewerb zum Umbau der Schule 2006 gewonnen hatten. Wichtig war ihnen zudem, dass die Schüler kurze Wege zwischen der Theorie in den Unterrichtsräumen der Ganztagsschule und der Praxis in den Ballettsälen haben. Eine geschwungene, mehrgeschossige Halle schafft diese Verbindung.

Das Büro gmp-Architekten war bereits für den Berliner Hauptbahnhof verantwortlich sowie für Großprojekte in der ganzen Welt, von China bis Brasilien. Nach drei Jahren Planung und zwei Jahren Bauzeit entstand der Komplex aus einer modernisierten DDR-Plattenbauschule, einem Neubau mit Trainingssälen, dem Internat mit der Mensa sowie der Trainingshalle für die Artisten, die hier ebenfalls ausgebildet werden.

Die Schule, in der es nicht zum Unterricht klingelt, wurde wiederholt aufgrund der herausragenden Leistungen von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft zum besten Beruflichen Gymnasium gekürt. Klar, an solch einem Ort macht das Lernen einfach Spaß!

Staatliche Ballettschule Berlin und Schule für Artistik
Erich-Weinert-Straße 103, Prenzlauer Berg

Termine
tip Backstage am 14.3.
Ballettabend: „The Contemporaries – Im Hier und Jetzt“, 16.+17.03., 19.30 Uhr, Staatsoper im Schiller Theater
Tag der Offenen Tür am 25.3.

Kommentiere diesen Beitrag