Shopping und Stil in Berlin

Trödelmarkt am Marheinekeplatz: Kuscheltiere, Karten und Kleidung

Von Bäumen umrahmt, eine große Kirche im Rücken und die Markthalle direkt nebenan: Viel idyllischer kann ein Flohmarkt nicht sein.

marheineke_platzUnd ziemlich entspannt ist er außerdem, kein Auf-die-Füße-Treten, kein Drängeln. Neben Möbeln, Schmuck und Retro-Design gibt es hier, wie es sich für den familientauglichen Bergmannkiez gehört, auch Kinderkleidung und Spielzeug. Zum Beispiel bei Astrid North (großes Foto). Die Musikerin und junge Mutter verkauft, was ihre Kinder nicht mehr brauchen – Hosen, Pullis, Kuscheltiere. „Ich mache das als Hobby und komme immer dann, wenn sich wieder Sachen angesammelt haben, so zweimal im Jahr. Vieles ist ja zu schade, um es wegzuschmeißen.“ Etwa das 30 Jahre alte Barbiepferd, das sogar laufen kann – wenn man eine neue Batterie einlegen würde. Oder die Kinder-T-Shirts mit aufgenähten Stofftieren drauf. Spontan hat sich Astrid North beim Aufbau übrigens mit zwei anderen Frauen zusammengetan, jetzt teilen sie sich einen Stand. North hat Spaß daran, auf dem Flohmarkt nette Gespräche zu führen und Bekannte zu treffen. Und noch einen klaren Vorteil hat dieser Markt: „Er geht erst um zehn Uhr los, am Wochen­ende will ich nicht auch noch so früh aufstehen.“

Etwas weiter hat Gerhard Leidinger sich auf alte Schulkarten, Designlampen, vor allem aber auf Buchstaben spezialisiert. Die meisten von ihnen hingen früher über Geschäften und Banken und sind, dank eines guten Netzwerkes an Lieferanten, in Leidingers Werkstatt und anschließend auf seinem Verkaufstisch gelandet. 40 bis 150 Euro nimmt er dafür. Und die Nachfrage ist groß, sogar aus Kopenhagen sind seine Kunden schon angereist. „Ich verkaufe vorwiegend an Touristen, manchmal habe ich auch Anfragen für Filmproduktionen.“ Bereits sein Architekturstudium finanzierte sich Leidinger durch den Flohmarkt. Jetzt, erzählt er, leite er gerade seinen Ruhestand als Architekt ein und möchte dafür das Trödelgeschäft wieder ausbauen.

Text: Isabel Ehrlich

Foto: Bastian Fischer

Trödelmarkt am Marheinekeplatz Marheinekeplatz, Kreuzberg, Sa 10–16 Uhr, So 11–17 Uhr, Tel. 0172/958 91 57, www.trödelmarkt-marheinekeplatz.de

 

Kommentiere diesen Beitrag

[Fancy_Facebook_Comments]