• Startseite
  • UM:LAUT im Radialsystem V: Max Cooper & Tom Hodge

UM:LAUT im Radialsystem V: Max Cooper & Tom Hodge

Max Cooper

An einem Abend in zwei Teilen treffen akustische Instrumente auf Live-Electronics und experimentelle Musik auf exklusive Visuals. Der britische Komponist und Pianist Tom Hodge, der bereits mit Piano Interrupted bei UM:LAUT zu Gast war, arbeitet seit 2013 mit dem erfolgreichen Electro-Produzenten Max Cooper zusammen: Auf der zweiteiligen EP „Fragmented Self“ erschaffen die beiden Musiker einen zwischen organischer Wärme und elektronischer Präzision, zwischen Melancholie und Dekonstruktion changierenden Sound. In Berlin setzen Hodge und Cooper ihre Zusammenarbeit nun erstmals live um und präsentieren eine improvisierte Interpretation von „Fragmented Self“ sowie neu entstandene Tracks zwischen Post-Klassik, Ambient, Glitch, Minimal und Techno.
Tom HodgeIm zweiten Teil des Abends präsentiert UM:LAUT die Deutschland-Premiere von Max Coopers audio-visueller Performance „Emergence“: Eine außergewöhnliche Solo-Show mit Live-Electronics und Live-Visuals, in der der weltweit gefragte Produzent und promovierte Biologe seine musikalischen und grafischen, aber auch experimentellen und wissenschaftlichen Interessen in einem künstlerischen Gesamt-Konzept verknüpft. „Emergence“ debütierte sehr erfolgreich auf dem Decibel Experimental Music Festival in Seattle und ist im Rahmen einer exklusiven Welt-Tournee neben dem Abend im RADIALSYSTEM V in Amsterdam, Prag und Liиge zu erleben.
Soul, Jazz und elektronische Musik sowie Klassik und Minimal Music gehören gleichermaßen zu den Inspirationsquellen von Tom Hodge. Seine musikalische Vielseitigkeit und Neugierde macht den Briten zu einem gefragten Komponisten für Film-, Tanz- und Theaterproduktionen. Unter anderem hat Hodge 2014 die Musik für die Produktion „Waiting Room“ des Thüringer Staatsballetts und der Choreographin Silvana Schröder komponiert. Darüber hinaus hat sich der Pianist mit seinen musikalischen Projekten einen Namen als kongenialer Grenzgänger gemacht. Mit Piano Interrupted lotet er gemeinsam mit dem Produzenten Franz Kirmann die Grenzen zwischen klassischem Minimalismus und cluborientierter Electronica aus. Das Duo war bereits zweimal bei UM:LAUT zu Gast und hat zwei Alben auf Denovali Records veröffentlicht. Mit seiner Interpretation von Daft Punks „Aerodynamic“ für Streichinstrumente und Elektronik hat Hodge zudem 2009 einen Hit zur legendären „Ministry of Sound Compilation“ beigesteuert. Gemeinsam mit Max Cooper hat er bereits die EPs „Fragmented Self I & II“ auf Fields veröffentlicht, für das Frühjahr 2015 ist neben der Live-Umsetzung der Zusammenarbeit eine weitere EP geplant.
Tom HodgeDer Londoner Produzent Max Cooper gilt als eines der größten Talente, das die Elektronik-Szene in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Seine Handschrift ist unverkennbar und einer langen Tradition von Pionieren ebenso verbunden wie dem Anspruch, mit jeder Veröffentlichung Neuland zu erkunden. Cooper wurde 1980 in Belfast geboren und ist bereits seit 1999 als DJ und Produzent tätig. Parallel zu seinem ersten Release 2007 schloss er seine Dissertation im Bereich Genetik und Evolution ab. Nach einigen Jahren in der Genforschung entschied er sich für die Musik als Hauptberuf und fasziniert seitdem mit dem Spagat zwischen Komplexität und klinischer Genauigkeit sowie unmittelbarer Griffigkeit und Emotionalität seiner Produktionen. Neben zahlreichen Releases auf diversen Labels und seinem 2014 erschienenen, von Kritik und Publikum gefeierten Album „Human“, ist er für seine Zusammenarbeit mit so unterschiedlichen Künstlern wie Portishead, Hot Chip, Michael Nyman, Уlafur Arnalds oder Nils Frahm bekannt. Als Live-Act ist Cooper weltweit in Clubs und auf renommierten Festivals wie dem Mutek, dem Igloofest in Montreal oder dem Awakenings Festival in Holland zu Gast. Als Video-Künstler und für seine audio-visuellen Shows ist er international anerkannt, sein aktuelles Live-Projekt „Emergence“ hat im September 2014 auf dem Decibel Experimental Music Festival in Seattle Premiere gefeiert und ist bei UM:LAUT im RADIALSYSTEM V erstmals in Deutschland zu erleben.

Tom Hodge & Max Cooper – Fragmented Self: Live-Premiere und Release-Konzert
Max Cooper – Emergence: Deutschland-Premiere

Radialsystem V, Holzmarktstraße 33, Berlin-Friedrichshain, Freitag, 06.03., 20 Uhr

UM:LAUT musik.impulse
UM:LAUT ist Plattform für Künstler und Labels, die sich verschiedener musikalischer Traditionen bedienen und doch einzigartig und frei von Genregrenzen ambitionierte Projekte realisieren. Der Fokus der von Ben Czernek und Hannes Frey kuratierten Reihe liegt dabei auf Zwischenräumen und Schnittmengen, auf der experimentellen Bandbreite von klassischer und elektronischer Instrumentierung, Komposition und Improvisation, Club und Konzertsaal. UM:LAUT fördert insbesondere den Dialog mit anderen Kunstformen – Musik als Impulsgeber für Film, Video, Fotografie, Installation, Tanz und Performance. Ein Experimentierfeld für Kooperationen von Künstlern unterschiedlicher Disziplinen.

Fotos von oben nach unten: Shaun Bloodworth, Markus Werner, Simon Bierwald

Wir verlosen 3×2 Freikarten für „UM:LAUT Max Cooper & Tom Hodge“ im Radialsystem V am 06.03. im Radialsystem V. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „UM:LAUT“ an [email protected] schicken. Einsendeschluss: der 04.03.2015. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mehr über Cookies erfahren