Essen & Trinken in Berlin

In Vergessenheit geraten: Soleier

Berlins Küche ist vielfältig, an jeder Ecke kulinarische Neuentdeckungen und aufregende Trends. Dabei geraten allerlei traditionelle Gerichte und Klassiker der Esskultur in Vergessenheit, wie z.B. Soleier

SolEiSie sollen eine Berliner Spezialität sein. Dennoch sind sie mittlerweile eine Seltenheit in der Hauptstadt. In der kleinen Weltlaterne gibt es diese kleine Zwischenmahlzeit bereits seit rund 49 Jahren. Klassisch zubereitet, also erst gekocht, dann vorsichtig angeschlagen, kommen die hartgekochten Eier in Salzlake. Diese wird dann mit Kräutern und Senfkörnern aromatisiert. Längs halbiert und das Eigelb leicht herausgeschoben, kommen in die Eiweißhöhle Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Senf. Das Ganze wird mit einem Happs verspeist.

Die kleine Weltlaterne
Nestorstraße 22, Wilmersdorf, Tel. 89 09 36 16, Mo-Sa ab 20 Uhr

Foto: Stephan Ganzel


Weitere Empfehlungen:

Osterzopf

Russische Eier

Strammer Max

Ragout fin

Der Hungerturm

Schaschlik

Djuvec-Reis

 

Kommentiere diesen Beitrag