Weinmahleins

Nächstes Event:
Im Restaurant Le Faubourg am 25. September

präsentiert von Mastercard Priceless Berlin

René Klages, neuer Küchenchef im Le Faubourg
Foto: Chris Schuff

Frankreich, von Japan aus betrachtet
Definitiv die kulinarische Personalie dieses Sommers: René Klages ist neuer
Küchenchef im Le Faubourg – und Gastgeber unseres nächsten Weinmahleins

Kleider machen Leute? In diesem Fall ist es zumindest eine Arbeitsuniform, die ziemlich viel über den ziemlich guten Küchenchef Rene Klages erzählt. Schmal geschnitten ist sie und vor allem perfekt gearbeit. Kleiner Stehkragen, versteckte Knopfleiste, eine gewisse Zen-Haftigkeit. Wer mag, wird daran schon die Leidenschaft für die japanische Küche und überhaupt die japanische Kultur erkennen, die Klages mindestens genauso prägt wie jene Liebe zur französischen Hochkulinarik, die ihn doch im Eigentlichen als neuen Küchenchef des Le Faubourg im Sofitel am Ku’damm empfiehlt.

Tatsächlich war es ein Paukenschlag: René Klages, vor rund zwei Jahren hatte er noch dem 17fuffzig im Spreewald einen Michelin-Stern erkocht, ist also neuer Küchenchef in Berlins vielleicht am rundesten abgeschmeckten Hotelrestaurant. Für Klages ist es keine Rückkehr nach Berlin, aber doch eine Rückkehr auf die große Bühne. Und es ist wenig überraschend, aber dafür um so beeindruckender, mit welcher Wucht und vor allem welcher Präzision er seine Vorstellungen vom neuen Le Faubourg bereits mit seinem ersten Menü auf die Teller bringt. Exemplarisch ein nur wenige Stunden geräucherter Lachs mit einem Salat aus Ingwer, Radieschen und Zuckerschoten in einem Sud aus toskanischem Olivenöl. Ätherische Schärfe, klare Aromen, feine Textur: Selten hat ein so puristischer Teller gleichzeitig so vollmundig geschmeckt. Während das Schmorstück vom Simmentaler Rind doch auch von einer Leichtig- und Lässigkeit erzählt, die Klages’ Küche inzwischen kennt. Ein Schmorgericht als Hauptdarsteller, das hätte er sich vor ein paar Jahren noch nicht getraut.

Für unser Weinmahleins präsentiert von Mastercard Priceless Berlin hat er sich unter anderem eine – ebenfalls frankojapanisch interpretierte Imperial Wachtel ausgesucht. Diese kommt von unserem Partner Havelland Express, mit dem René Klages ohnehin intensiv zusammenarbeitet. So kommen auch Lachs und Loup de Mer von Havelland Express. Wir möchten es nachgerade einen Coup nennen, René Klages und das Le Faubourg bereits im September für unser fünfgängiges Weinmahleins präsentiert von Mastercard Priceless Berlin gewonnen zu haben und empfehlen eine baldige Reservierung.

Text: Clemens Niedenthal

tip Weinmahleins präsentiert von Mastercard Priceless Berlin
Mi 25.9., 18.30 Uhr, Restaurant Le Faubourg, Augsburger Str. 41,
Charlottenburg. Menü mit Weinbegleitung 99,90 €, Reservierung unter
800 999 77 00 oder lefaubourg@ sofitel.com, Stichwort: ,,Weinmahleins“.
Für Besitzer einer Mastercard 79,90 €, buchbar über priceless.com.

Hier geht es zum Facebook-Event.
Hier finden Sie Nachberichte und Fotos vergangener Events.

Neben Mastercard ist auch Havelland Express offizieller Partner und Sponsor des tip Berlin Weinmahleins.