wellness

10 Yoga-Studios in Berlin

Yoga scheint immer mehr Menschen in unserer atemlosen Gesellschaft das zu geben, was Sie suchen: Ruhe und Besinnung auf das Wesentliche, das eigene Selbst, den eigenen Körper. In Berlin eröffnet gefühlt jede Woche ein neuer Yoga-Spot. Wir stellen einige gute vor, wo sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Yogis gut aufgehoben sind

Yoga: im Einklang mit Körper und Geist.
Foto imago images / Panthermedia

Yellow Yoga Neukölln, Kreuzberg
Die „Solidarische Yogagemeinschaft“ Yellow Yoga verfügt über zwei schöne Studios in Kreuzberg und Neukölln. Es finden täglich bis zu acht Kurse statt. Von früh am Morgen bis ca. 21 Uhr kann man mit der Unterstützung erfahrener Yogis in die Praxis unterschiedlicher Yoga-Richtungen eintauchen. Die Philosophie von Yellow Yoga ist ungezwungen, die Umkleide unisex, gezahlt wird nach Höhe des Einkommens. Absolute Beginner schnuppern am besten in einen Kurs Level A oder A+ hinein. Im Neuköllner Studio „Sonne“ sorgt im Winter ein Ofen für eine wohlige Atmosphäre. Yellow Yoga, Sonnenallee 67, Neukölln, Mariannenstr. 48, Kreuzberg, Preis nach Einkommen, weitere Infos und Kursplan der Studios unter www.yellow-yoga.com


Yoga Sky Kreuzberg
Yoga kann gleichermaßen ruhig und kraftvoll praktiziert werden: Das Angebot von Yoga Sky umfasst daher dynamisch-kraftvolle sowie sanft-meditative Einheiten. Meditiert wird in einem lichtdurchfluteten Dachgeschoss nahe der Kreuzberger Bergmannstraße. Eine Probestunde kann jederzeit ohne Voranmeldung besucht werden. Wer sich intensiver mit Yoga beschäftigen will, kann an einem der zahlreichen Workshops teilnehmen, zum Beispiel zur Atemtechnik oder dem Cacao-Ritual, bei dem es um das Zusammenspiel von Yoga und hochwertiger Trinkschokolade geht. Yoga Sky bietet zudem Yogalehrer-Ausbildungen an. Yoga Sky, Am Tempelhofer Berg 7d, Kreuzberg, 50 Kurse pro Woche, Probestunde 10 €, 1 x Yoga wöchentlich 49 € mtl., Yoga Monatsflatrate 95 €, weitere Infos und Kursplan unter www.yoga-sky.de


Hatha for You Yoga Berlin – Tempelhof
Hatha Yoga ist der Yoga-Stil, der in der westlichen Welt am bekanntesten ist: der Sonnengruß und die Kobra sind beispielsweise wichtige Bestandteile. Auch im Alter fit bleiben – darum geht’s in dem Tempelhofer Studio Hatha for You. Hier wird sich an den Basics des Hatha Yoga orientiert und ohne Leistungsdruck der Körper gesund gehalten – achtsam und dennoch dynamisch. Yoga Nidra oder Workshops bei denen Mantren gesungen werden bescheren ganzheitliches Wohlbefinden. Egal, wieviel Yoga-Erfahrung vorliegt, bei Hatha for You wird jeder bei seinem persönlichen Stand abgeholt und gefördert. Für Schüler und Studenten sind die Preise ermäßigt. Hatha for You – Yoga Berlin, Colditzstraße 33, Termpelhof, Einzelstunde je nach Kurslänge 10, 13 oder 15 €, 5er Karte je nach Kurslänge 45, 55 oder 65 €, weitere Infos und Kursplan unter www.hathaforyou.de


Foto: imago images / Westend61

Spirit Yoga Mitte, Charlottenburg, Zehlendorf
Bei Spirit Yoga beruft man sich auf Yoga in einer „zeitgemäßen Form“, wodurch die Balance zwischen stressigem Alltag und der eigenen inneren Mitte aufrechterhalten und gestärkt werden soll. Die starke, kraftvolle Verbindung zum eigenen Selbst soll ausgelotet und gefestigt werden. Die Spirit Yoga Studios befinden sich in Mitte, Charlottenburg und Zehlendorf. Bevor man einen der regulären Kurse besucht, kann man ein Yoga Personal Training – dieses kann auch in den eigenen 4 Wänden stattfinden. Spirit Yoga, Studio Mitte Rosenthaler Straße 36, Studio und Spa Charlottenburg Goethestr. 2-3, Studio Zehlendorf Martin-Buber-Str. 23, Einzelkarte 23 €, Monatskarte 140 €, weitere Infos und Kursplan unter www.spirityoga.de


Yoga on the move – zurzeit in Kreuzberg
…startete 2018 als „Yoga im Grünen“ auf dem Tempelhofer Feld. Seither hat sich das Projekt zweier Yoga-Lehrerinnen zu einem Kollektiv entwickelt, das Yoga an die schönsten Orte Berlins bringen möchte. Ziel des Teams ist es, die Liebe zum Yoga weiterzugeben. Dabei sind Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen willkommen. Bei Yoga on the move verschmilzt traditionelles Yoga mit klassischer Atemtechnik, elektronischer Musik und guter Laune. Anfang 2020 finden die meisten Kurse in der Kapelle am Urban statt, nahe U-Bhf. Schönleinstraße. Yoga on the move, zurzeit in der Kapelle am Urban, Grimmstr. 10, Kreuzberg, Einzelkarte 12 €, Mitgliedschaft mtl. 50 €, Online-Buchung erforderlich, weitere Infos und Kursplan unter www.yogaonthemove.de


yogafürdich – Friedrichshain, Schöneberg, Kreuzberg, Prenzlauerberg
Bei yogafürdich wird ein junger, dynamischer, westlich geprägter Yogastil praktiziert. Power Vinyasa Flow Yoga beispielsweise soll körperlich und geistig herausfordernd zugleich sein. Klassisches Vinyasa Yoga, Yin Yoga, Morgen- und Mittags-Yoga sowie Pilates-Kurse runden das Angebot ab. Interessierte können aus über 120 Yogastunden in der Woche wählen. Eine Probestunde kann ohne Voranmeldung in einem der Studios für 12 € absolviert werden. yogafürdich, zum Beispiel Frankfurter Allee 53, Friedrichshain und 3 weitere Studios, Einzelkarte je nach Kurslänge 12 oder 18 €, Yoga-Monatsflatrate 69 €, Ermäßigungen für Geringverdiener, weitere Infos, Preise und Kursplan der Studios unter www.yfdberlin.com


Jivamukti Yoga
Jivamukti Yoga ist ein relativ junger Yogastil, bei dem klassische Asanas, Körperstellungen im Yoga, spielerisch ausgeführt werden, sodass sie choreographisch, tänzerisch ineinander übergehen. Die gleichnamige Yoga-Schule betreibt in Berlin zwei Studios: in Kreuzberg und Mitte. In der Oranienstraße finden die Yoga-Sessions in einem gemütlichen Fabrikloft statt. An das Studio in Mitte schließt eine vegane Kantine und ein Yoga-Shop an. Viele der Kurse finden in Englisch statt. Es wird auch Schwangerschaftschaftsyoga angeboten. Absolute Beginner können zu den offenen Kursen jederzeit ohne Anmeldung erscheinen. Jivamukti Yoga, Brunnenstrasse 29, Mitte, Oranienstr. 25, Kreuzberg, Einzelkarte 14,49 €, Yoga-Flatrate für Einsteiger 39 € mtl., Ermäßigungen möglich, weitere Infos, Preise und Kursplan der Studios unter www.jivamuktiberlin.de


SUNYOGA
Eine tolle Ergänzung zum herkömmlichen Yoga-Flow ist die Praxis des Hot Yoga. Dabei werden klassische Vinyasa-Flows in einem hochgeheizten Raum durchgeführt. Die warmen Temperaturen bis zu 40 Grad machen die Muskeln weich und die Dehnungen dadurch noch effektiver. Durch das warme und feuchte Hautgefühl soll außerdem die Hitze und Luftfeuchtigkeit Indiens repliziert werden, wo Yoga seinen Ursprung hat. Bei SUNYOGA in Berlin finden die Kurse in gut strukturierten Klassen für Anfänger und Fortgeschrittene statt. Die Studios sind hell luftig gestaltet. SUNYOGA, Torellstr. 7, Friedrichshain, Mehringdamm 33, Kreuzberg, Tageskarte 18 bzw. 23 €, Mitgliedschaft mtl. 65 bzw. 55 € (5 Kurse), Mitgliedschaft mtl. 95 bzw. 79 € (unbegrenzte Teilnahme), weitere Infos, Preise und Kursplan der Studios unter www.sunyoga.de


YogaBridge
Bei YogaBridge in Friedrichshagen und Köpenick wird klassisches Hatha Yoga unterrichtet, bei dem der Fokus insbesondere auf den klassischen Bewegungsabläufen, der Atemtechnik und Meditation liegt. Es werden extra Kurse für Schwangere und Senioren angeboten sowie Rücken-Yoga. Beim Eltern-Kind-Yoga soll das gegenseitige Unterstützen in Yoga-Stellungen nicht nur das Körpergefühl fördern, sondern es sollen innere Brücken gebaut und das gegenseitige Vertrauen ineinander gestärkt werden. Eine Probestunde kann online gebucht werden. YogaBridge, Müggelseedamm 208, Friedrichshagen, Bahnhofstr. 7, Köpenick, Probestunde 11,90 €, Einzelstunde 15 €, weitere Infos und Kursplan unter www.theyogabridge-berlin.de


Air Yoga
Foto: imago images / Aurora Photos

Aerial Yoga Berlin
Air Yoga ist eine Kombination aus klassischem Hatha Yoga, Luftakrobatik und Fitness. Die Yoga-Übungen werden mit Hilfe eines an der Decke hängenden Yogatuchs ausgeführt. Die Schwerkraft hilft auf natürliche Weise dabei die richtige Mischung zwischen Anspannung und Entspannung zu finden. Air Yoga wirkt entlastend auf die Wirbelsäulen und Gelenke – mit Verletzungen und starkem Übergewicht sollte Air Yoga jedoch mit Vorbehalt praktiziert werden. Aerial Yoga Berlin, Kopenhagenerstr. 21, Prenzlauer Berg, Infos, Kursplan unter Reservierung unter www.jangada.com/Aerial_yoga