So war es bei der Kochschule Living Kitchen präsentiert von EDEKA

Zarter Genuss – Lamm

Bilder

Passend zu Ostern drehte sich beim letzten Living Kitchen Koch-Event präsentiert von Edeka alles um die traditionelle Osterspezialität Lamm.

Als hätte man schönes Wetter bestellt, wurden die Teilnehmer mit strahlender Sonne in Wieses Genussfabrik in der Ratiborstraße 3a begrüßt. Zur kulinarischen Einstimmung auf ein leckeres Menü gab es zum Empfang ofenfrisches Focaccia mit eingebackenen Oliven und zartem Schinken. Wie es sich für das bevorstehende Osterfest gehört, waren die Tafeln bereits mit farbenfrohen Osterglocken und niedlichen Osterhasen dekoriert. Nach der Begrüßung von Gastgeber Peter Wiese und Robert Rischke, Geschäftsführer von tip Berlin und ZITTY, ging es für die 21 Hobbyköche an die Kochtöpfe.

„Ich möchte meine Familie und Freunde dieses Jahr mit einem leckeren Oster-Lamm überraschen!“, so beschrieben einige Teilnehmer ihr persönliches Ziel des Koch-Events. Unter den aufmerksamen Augen der Teilnehmenden erklärte Peter Wiese, wie man das Lamm so zubereitet, dass es an Ostern garantiert perfekt gelingt. Damit es richtig zart wird, sollte das Fleisch nicht vollständig durchgaren, sondern innen leicht rosa bleiben, gab Peter Wiese als wertvollen Tipp. Ansonsten kann es schnell zäh werden und den eigentlichen Lammgeschmack verlieren. Wichtig ist es auch, das Fleisch erst kurz vor dem Zubereiten zu würzen, damit es schön saftig bleibt. Schnell wurden noch ein paar Schneide-Techniken für die Beilagen Zubereitung gezeigt und dann ging das Kochen und Schnippeln los!

In kleinen Gruppen bereiteten unsere Teilnehmer ein besonders leckeres Drei-Gänge-Menü zu. Gekocht wurde wie gewohnt mit frischen Zutaten von Edeka. Als Vorspeise gab es zartes Lammfilet mit Koriander-Minze-Couscous und bunten Schmortomaten. Dazu wurde das Lammfilet in der Pfanne angebraten, die Kirschtomaten im Ofen geschmort und der Couscous mit frisch zerhackten Kräutern verfeinert. Für den Hauptgang wurde das Lammcarree kurz bei hoher Hitze in der Pfanne angebraten und anschließend mit einer Kräuterkruste im Ofen goldgelb gebacken. Als Beilage gab es gegrillte Zucchini-Paprika-Türmchen und ein arabisches Auberginenpüree namens Mütebbel. In gut organisierter Teamarbeit gelang das feine Osterlamm. Nun fehlte nur noch etwas Süßes: Honig-Quark-Eis mit warmen Rhabarberkompott und Butterstreuseln. Die Butterstreusel wurden im Ofen knusprig braun gebacken und anschließend von den Teilnehmern über das vorgefertigte Eis gestreut. Das Dessert war der perfekte Ausklang des Abends. Natürlich bekamen die Teilnehmer wieder prall gefüllte Goodie Bags von EDEKA, tip und ZITTY und gingen mit einer Menge Wissen über das perfekte Oster-Lamm nach Hause. Jetzt kann Ostern kommen!

Weitere Informationen und wie Sie sich bewerben können, erfahren Sie hier: www.livingkitchen.berlin.

Text: Hannah Graw
Fotos: Lena Ganssmann