Ausstellung/Museen

Aus unserer Sammlung: Ein Stockbett als stiller Zeuge

Im Jahr 2017 wurde in der Gemeinde Wedemark in Niedersachsen ein ungewöhnlicher Fund gemacht. Von dem Dachboden eines ehemaligen Emaillierwerks konnten mehrere historische Holzmöbel geborgen werden, die der Unterbringung von Zwangsarbeiter:innen dienten. Sie mussten um 1943 im Emaillierwerk arbeiten.



Unter diesen Holzmöbeln befanden sich auch zwei Stockbetten – mit einer Besonderheit: Die Betten sind mit emaillierten Namensschildern versehen, die viele Fragen über das Schicksal der unbekannten Zwangsarbeiter:innen aufwerfen. Eines der beiden Stockbetten übergab die Gemeinde Wedemark 2020 dem Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit als Schenkung.



Was kann uns dieses Objekt erzählen? Mit der Präsentation möchten wir verschiedene Rechercheansätze veranschaulichen und die Bedingungen unter denen Zwangsarbeiter:innen leben mussten, näher beleuchten.

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit | general_use

Daten & Fakten

  • Termin

    Dienstag 20.02.2024

  • Veranstaltungsort

    Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

  • Adresse

    Britzer Str. 5, 12439 Berlin

  • Telefon

    030 63 90 28 80

Zeitplan

  • Di 16.04
  • Mi 17.04
  • Do 18.04
  • Fr 19.04
  • Sa 20.04
  • So 21.04
  • Di 23.04
  • Mi 24.04
  • Do 25.04
  • Fr 26.04
  • Sa 27.04
  • So 28.04

Zeit

Veranstaltungsort

  • 10:00

    Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

  • 10:00

    Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

  • 10:00

    Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

  • 10:00

    Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

  • 10:00

    Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

  • 10:00

    Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

  • 10:00

    Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

  • 10:00

    Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

  • 10:00

    Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

  • 10:00

    Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

  • 10:00

    Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

  • 10:00

    Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

Tip Berlin - Support your local Stadtmagazin